Verbrauchssensor für Druckluft und Gase VA 500

1.832,00 €

Netto

2.180,08 €*

Produktnummer: 06955001
Hersteller: CS-Instruments
Lagerbestand: 10
Produktinformationen "Verbrauchssensor für Druckluft und Gase VA 500"
Verbrauchssensor für Druckluft und Gase VA 500

Artikel von Verbrauchssensor für Druckluft und Gase VA 500

Produkt Beschreibung Bestell-Nr.
VA 500 Verbrauchssonde in Grundversion:Standard (92.7 m/s), Sondenlänge 220 mm, ohne Display   0695 5001

Thermischer Massenstromsensor zur Durchflussmessung für Druckluft und verschiedene technische Gase

Erfassen und reduzieren Sie Ihre Energiekosten, senken Sie Ihre CO2-Emissionen und steigern Sie ihre Nachhaltigkeit. Mit dem VA500 überwachen Sie Ihre Verbräuche und analysieren Leckageströme mit nur einem Messgerät. Aufgrund seiner Bauart auch ideal für mobile Messungen einsetzbar.
 
Messbereiche Durchfluss VA 500 für Druckluft (ISO 1217: 1000 mbar, 20°C) 
Rohr Innendurchmesser VA 500 Standard (92.7 m/s) VA 500 Max. (185.0 m/s) VA 500 High-Speed (224.0 m/s)
Inch mm   Messbereichsendwert Messbereichsendwert Messbereichsendwert
      m3/h (cfm) m3/h (cfm) m3/h (cfm)
1/2" 16.1 DN 15 759 l/min 26 1516 l/min 53 1836 l/min 64
3/4" 21.7 DN 20 89 m3/h 52 177 m3/h 104 215 m3/h 126
1" 27.3 DN 25 148 m3/h 86 294 m3/h 173 356 m3/h 210
1 1/4" 36.0 DN 32 266 m3/h 156 531 m3/h 312 643 m3/h 378
1 1/2" 41.9 DN 40 366 m3/h 215 732 m3/h 430 886 m3/h 521
2" 53.1 DN 50 600 m3/h 353 1197 m3/h 704 1450 m3/h 853
2 1/2" 68.9 DN 65 1028 m3/h 604 2051 m3/h 1207 2484 m3/h 1461
3" 80.9 DN 80 1424 m3/h 838 2842 m3/h 1672 3441 m3/h 2025
4" 110.0 DN 100 2644 m3/h 1556 5278 m3/h 3106 6391 m3/h 3761
5" 133.7 DN 125 3912 m3/h 2302 7808 m3/h 4594 9453 m3/h 5563
6" 159.3 DN 150 5560 m3/h 3272 11096 m3/h 6530 13436 m3/h 7907
8" 200.0 DN 200 8785 m3/h 5170 17533 m3/h 10318 21229 m3/h 12493
10" 250.0 DN 250 13744 m3/h 8088 27428 m3/h 16141 33211 m3/h 19544
12" 300.0 DN 300 19814 m3/h 11661 39544 m3/h 23271 47880 m3/h 28177
Der Durchflussmesser VA 500 für Druckluft ist ein thermischer Massendurchflussmesser, der das Prinzip der thermischen Dispersion nutzt, um den Durchfluss von Druckluft in einem System zu überwachen. So funktioniert der Durchflussmesser VA 500 zur Überwachung von Druckluft:
  1. Funktionsprinzip: Der Durchflussmesser VA 500 misst den Durchfluss von Druckluft mithilfe von zwei Temperatursensoren und einem Heizelement in der Durchflusssensorsonde. Ein Sensor misst die tatsächliche Gastemperatur, während der andere Sensor auf eine konstante Temperatur oberhalb der Gastemperatur erhitzt wird. 
  2. Wärmeverteilung: Wenn die Druckluft am beheizten Sensor vorbeiströmt, wird Wärme vom Sensor auf das Gas übertragen. Die übertragene Wärmemenge ist direkt proportional zum Massenstrom der Druckluft. Aus der Temperaturdifferenz zwischen den beiden Sensoren wird der Durchfluss der Druckluft berechnet. 
  3. Signalverarbeitung: Der VA 500-Durchflussmesser verarbeitet das Temperaturdifferenzsignal und wandelt es in einen digitalen Ausgang um, der die tatsächliche Durchflussrate der Druckluft in Standardeinheiten wie Kubikfuß pro Minute (CFM) oder Liter pro Minute (LPM) darstellt. 
  4. Monitoring und Anzeige: Der Durchflussmesser VA 500 bietet eine Echtzeitüberwachung der Druckluftdurchflussrate über eine digitale Anzeige oder Kommunikationsschnittstelle. Bediener können die Durchflussdaten anzeigen und verfolgen, um sicherzustellen, dass das System innerhalb der angegebenen Parameter arbeitet. 
  5. Merkmale und Vorteile: Der Durchflussmesser VA 500 bietet hohe Genauigkeit, schnelle Reaktionszeit und geringen Druckabfall und eignet sich daher für eine Vielzahl von Druckluftanwendungen. Es kann Betreibern dabei helfen, die Systemleistung zu optimieren, Lecks zu erkennen und die Energieeffizienz zu verbessern, indem es genaue Durchflussmessungen liefert.
Insgesamt ist der VA 500-Durchflussmesser zur Druckluftüberwachung ein zuverlässiges und effektives Werkzeug zur Messung und Überwachung des Druckluftdurchflusses in industriellen Anwendungen und hilft Betreibern, die Systemeffizienz aufrechtzuerhalten und die Betriebskosten zu senken.
Technische Daten "Verbrauchssensor für Druckluft und Gase VA 500"
Messgröβen m3/h, l/min (1000 mbar, 20 °C) bei Druclluft bzw. Nm3/h, Nl/min (1013 mbar, 0 °C) bei Gasen
Einheiten über Tastatur am Display einstellbar m3/h, m3/min, l/min, l/s, ft/min, cfm, m/s, kg/h, kg/min, g/s, lb/min, lb/h
Über Display einsteller Durchmesser für Volumenstromberchnung, Zähler rücksetzbar
Sensor Thermischer Massenstromsensor
Messmedium Luft, Gase
Gasarten über CS service Software oder CS Datenlogger einstellbar Luft, Stickstoff, Argon, CO2, Sauerstoff, Vakuum
Messbrtrich Siehe Messbereichstabelle
Genauigkeit (v.M. = vom Meswer) (v.E. = vom Endwert) ±1.5% of v.M. ± 0.3% v.E.
auf Wunsch: ±1% of v.M. ± 0.3% v.E.
Einsatztemperatur -30... 110°C Fühlerrohr
-20...+70°C Gehäuse
Betriebsdruck -1...50 bar (für Druck > 10 bar Hochdrucksicherung zusätzlich bestellen)
Digitalausgang RS 485 Schnittstelle, (Modbus-RTU), optional: Ethernet interface PoE, M-Bus
Analogausgang 4...20 mA für m3/h bzw. l/min
Impulsausgang 1 Impuls pro m3 bzw. pro Liter galvanisch isoliert. Impulswertigkeit am Display einstellbar. Alternative ist der Impulsaugang als Alarm nutzbar 
Versorgung 18...36 VDC, 5 W
Bürde < 500 Ω
Gehäuse Polycarbonat (IP 65)
Fühlerrohr Edelstahl, 1.4301 Einbaulänge 220 mm, Ø 10 mm
Montagegewinde G 1/2", G 1/2" NPT Auβengewinde
Ø Gehäuse 65 mm
Einbaulage beliebig
 
TDS "Verbrauchssensor für Druckluft und Gase VA 500"

Alle Artikel dieser Gruppe

Partikelzähler PC 400 - stationäre Lösung
Partikelzähler PC 400 - stationäre Lösung Partikelzähler PC 400 - stationäre Lösung nach ISO 8573 Der hochpräzise, optische Partikelzähler PC 400 misst Partikel ab einer Größe von 0,1 µm und ist somit für die Überwachung der Druckluftqualitätsklasse 1 (ISO 8573) geeignet. Die einwandfreie Funktion der in der Druckluft eingebauten Filtrationselemente wird überwacht und etwaige Filterdurchbrüche sofort erkannt. Durch die automatische Druckluftdurchflussüberwachung ermöglicht der Partikelzähler jederzeit partikelfreie Druckluft. Produkt Bestell-Nr. PC 400 Partikelzähler bis 0,1 µm für Druckluft und Gase, inkl. Druckminderer, inkl. Kalibrierzertifi kat 0699 0040 Anschlussleitung für Sonden 5 m, mit off enen Enden 0553 0108 DS 400 Bildschirmschreiber mit Grafi kdisplay und Touch-Screen Bedienung 0500 4000 D   Die Vorteile auf einen Blick: • Hochpräziser, optischer Laser-Partikelzähler für den Einsatz in Druckluft und Technischen Gasen • Hochpräzise Optik zur Erfassung von kleinsten Partikeln bis 0,1 µm und damit geeignet zur Überwachung der Druckluftklasse 1 gemäß ISO 8573-1 • Die Durchflussrate von 28,3 l/min (1 cfm) beträgt das 10-fache der allgemein am Markt erhältlichen Partikelzähler (in der Regel 2,83 l/min). Vorteil: Zählt kleinste Partikel bei gleichzeitig hoher Zählgenauigkeit • Durch die digitale Datenübertragung (Modbus-RTU) an die Bildschirmschreiber DS 400 bzw. DS 500 können 3 Messkanäle zeitgleich (fehlerfrei durch Checksumme) übertragen werden • Der im Lieferumfang enthaltene Klasse 1 Filter kann jederzeit zur Kalibrierung vor Ort eingesetzt werden. Damit lassen sich Verschmutzungen der Optik schnell erkennen bzw. ausschließen   Stationäre Lösung in Kombination mit dem DS 400 PC 400 Partikelzähler bis 0,1 µm für Druckluft und Gase, inkl. Druckminderer Anschlussleitung für Sonden 5 m, mit offenen Enden DS 400 Bildschirmschreiber mit Grafikdisplay und Touch-Screen Bedienung Option Integrierter Datenlogger für 100 Mio. Messwerte Option Ethernet- und RS 485 Schnittstelle CS Soft Basic - Datenauswertung grafisch und tabellarisch zum Auslesen der Messdaten über USB oder Ethernet Alternativ zu PC 400 bis 0,1 µm gibt es den PC 400 auch bis 0,3 µm für Druckluft und Gase inkl. Druckminderer

Netto 14.839,00 € 17.658,41 €*
Partikelzähler PC 400 - mobile Lösung
Particle counter PC 400 - mobile solution Partikelzähler PC 400 - mobile Lösung nach ISO 8573 Der hochpräzise, optische Partikelzähler PC 400 misst Partikel ab einer Größe von 0,1 µm und ist somit für die Überwachung der Druckluftqualitätsklasse 1 (ISO 8573) geeignet. Die einwandfreie Funktion der in der Druckluft eingebauten Filtrationselemente wird überwacht und etwaige Filterdurchbrüche sofort erkannt. Durch die automatische Druckluftdurchflussüberwachung ermöglicht der Partikelzähler jederzeit partikelfreie Druckluft. Produkt Bestell-Nr. PC 400 Partikelzähler bis 0,1 µm für Druckluft und Gase, inkl. Druckminderer, inkl. Kalibrierzertifi kat im Servicekoffer 0699 0042 Anschlussleitung von Fremdsensoren an mobile Geräte, ODU/off ene Enden, 5 m 0553 0501 Bildschirmschreiber DS 500 mobil, 4 Sensoreingänge 0500 5012 CS Basic – Datenauswertung grafisch und tabellarisch - Auslesen der Messdaten über USB oder Ethernet. Lizenz für 2 Arbeitsplätze 0554 8040   Die Vorteile auf einen Blick: • Hochpräziser, optischer Laser-Partikelzähler für den Einsatz in Druckluft und Technischen Gasen • Hochpräzise Optik zur Erfassung von kleinsten Partikeln bis 0,1 µm und damit geeignet zur Überwachung der Druckluftklasse 1 gemäß ISO 8573-1 • Die Durchflussrate von 28,3 l/min (1 cfm) beträgt das 10-fache der allgemein am Markt erhältlichen Partikelzähler (in der Regel 2,83 l/min). Vorteil: Zählt kleinste Partikel bei gleichzeitig hoher Zählgenauigkeit • Durch die digitale Datenübertragung (Modbus-RTU) an die Bildschirmschreiber DS 400 bzw. DS 500 können 3 Messkanäle zeitgleich (fehlerfrei durch Checksumme) übertragen werden • Der im Lieferumfang enthaltene Klasse 1 Filter kann jederzeit zur Kalibrierung vor Ort eingesetzt werden. Damit lassen sich Verschmutzungen der Optik schnell erkennen bzw. ausschließen Mobile Lösung in Kombination mit dem DS 500 mobil PC 400 Partikelzähler bis 0,1 µm für Druckluft und Gase, inkl. Druckminderer, im Servicekoffer Anschlussleitung von Fremdsensoren an mobile Geräte, ODU / offfene Enden, 5m Mobiler Bildschirmschreiber im Koffer DS 500 mobil, 4 Sensoreingänge CS Soft Basic - Datenauswertung grafisch und tabellarisch zum Auslesen der Messdaten über USB oder Ethernet

Netto 17.597,00 € 20.940,43 €*
Inline Durchfluss Sensor VA 520 - Gewinde
Inline Durchfluss Sensor VA 520 - Typ: Sauerstoff (O2) | Inline Durchfluss Sensor VA 520 - Gewinde: VA 520 Verbrauchszähler mit 1/2" Messstrecke
Inline Durchfluss Sensor VA 520 - Gewinde Verfügbare Artikel Inline Durchfluss Sensor VA 520 - Gewinde Messstrecke: Produkt Beschreibung Bestell Nr. VA 520 Verbrauchszähler mit 1/2" Messstrecke    0695 1521 VA 520 Verbrauchszähler mit 3/4" Messstrecke    0695 1522 VA 520 Verbrauchszähler mit 1" Messstrecke    0695 1523 VA 520 Verbrauchszähler mit 1 1/2" Messstrecke   0695 1524 VA 520 Verbrauchszähler mit 2" Messstrecke   0695 1525 1/2" 3/4" 1" 1 1/2" 2     l/min (cfm) l/min (cfm) l/min (cfm) l/min (cfm) l/min (cfm) Referenzbedingungen DIN 1945 / ISO 1217: 20 °C, 1000 mbar Luft Low-Speed (50 m/s) 20 (14) 45 (25) 75 (45) 195 (115) 320 (190) Standard (92,7 m/s) 45 (25) 85 (50) 145 (85) 365 (215) 600 (350) Max (185 m/s) 90 (50) 175 (100) 290 (170) 730 (430) 1195 (700) High -Speed (224 m/s) 110 (60) 215 (125) 355 (210) 885 (520) 1450 (850) Einstellung auf DIN 1343: 0 °C, 1013,25 mbar Stickstoff (N2) Low-Speed (50 m/s) 20 (13) 40 (25) 70 (40) 180 (105) 295 (175) Standard (92,7 m/s) 40 (20) 80 (45) 135 (75) 335 (195) 550 (320) Max (185 m/s) 80 (45) 160 (95) 270 (155) 670 (395) 1100 (645) High-Speed (224 m/s) 100 (55) 195 (115) 325 (190) 815 (475) 1330 (780) Einstellung auf DIN 1343: 0 °C, 1013,25 mbar Sauerstoff (O2) Low-Speed (50 m/s) 20 (13) 45 (25) 75 (40) 185 (115) 305 (180) Standard (92,7 m/s) 40 (25) 80 (45) 140 (80) 345 (205) 570 (335) Max (185 m/s) 85 (50) 165 (95) 280 (165) 695 (410) 1140 (670) High-Speed (224 m/s) 105 (60) 205 (120) 340 (200) 845 (495) 1380 (810) Vorteile des Durchflussmessers VA 520: Messung des Massenstroms, direkte Ausgabe des Normvolumenstroms Hochgenau bei kleinen wie auch großen Durchflüssen Druck- und temperaturkompensiert durch das thermische Massenstromprinzip Einfacher Ein- und Ausbau des Sensors, die integrierte Messstrecke kann zur Reinigung oder Rekalibrierung des Sensors in der Leitung verbleiben und einfach mit einer Verschlusskappe geschlossen werden Keine bewegten Teile, somit wartungsarm Verschwindend geringer Druckverlust da verschwindend geringe Blockade des Durchmessers Einsetzbar für Druckluft und nicht korrosive Gase wie Stickstoff, Sauerstoff, Argon, Helium, u.v.m. Messbereiche Durchfluss VA 520 (Max Version 185 m/s) für Druckluft (ISO 1217: 1000 mbar, 20°C) Messstrecke AD Rohr ID Rohr L L1 H H1 A   mm mm mm mm mm mm mm R 1/2" 21.3 16.1 300* 210 176.4 165.7 20 R 3/4" 26.9 21.7 475* 275 179.2 165.7 20 R 1" 33.7 27.3 475* 275 182.6 165.7 25 R 1 1/2" 48.3 41.9 475* 275 186.9 165.7 25 R 2" 60.3 53.1 475* 275 195.9 165.7 30 * Achtung: Verkürzte Einlaufstrecke. Bauseits auf empfohlene Mindesteinlaufstecke (Länge = 15 x Innendurchmesser) achten. Welchen Einfluss kann der Inline-Durchflussmesser VA 520 – Gewinde auf die ISO-Luftqualitätstabelle haben? Das ISO-Luftqualitätsdiagramm bietet Richtlinien für die maximal zulässigen Schadstoffwerte in Druckluftsystemen basierend auf der Norm ISO 8573. Die Norm ISO 8573 legt Reinheitsklassen für verschiedene Verunreinigungen wie Partikel, Wasser und Öl in Druckluftsystemen fest. Bei einem Inline-Durchflussmesser wie dem VA 520 mit Gewindeanschluss können Gewindetyp und -größe einen Einfluss auf die Luftqualität in einem Druckluftsystem haben. Der Gewindeanschluss des Durchflussmessers kann möglicherweise Verunreinigungen in das System einbringen, wenn er nicht ordnungsgemäß abgedichtet ist oder wenn das Gewindematerial nicht mit den Luftqualitätsanforderungen kompatibel ist. Es ist wichtig sicherzustellen, dass der Gewindeanschluss des Durchflussmessers ordnungsgemäß abgedichtet ist und keine Verunreinigungen in das System gelangen. Darüber hinaus sollte das Material des Gewindes mit den Anforderungen an die Luftqualität kompatibel sein, um Kontaminationsproblemen vorzubeugen. Bei der Auswahl eines Inline-Durchflussmessers wie dem VA 520 für ein Druckluftsystem ist es wichtig, die Art, Größe und das Material des Gewindeanschlusses zu berücksichtigen, um sicherzustellen, dass er die Luftqualität gemäß der Norm ISO 8573 nicht negativ beeinflusst. Es wird empfohlen, die Spezifikationen und Richtlinien des Herstellers zu konsultieren, um sicherzustellen, dass der Durchflussmesser die Luftqualitätsanforderungen des Systems erfüllt.

Varianten ab 1.086,47 €*
Netto 1.022,00 € 1.216,18 €*
Inline Durchfluss Sensor VA 520
Inline Durchfluss Sensor VA 520: VA 520 Verbrauchszähler mit integr. DN 50
Inline Durchfluss Sensor VA 520 Verfügbare Artikel für Inline Durchfluss Sensor VA 520 Produkt Beschreibung Bestell Nr. VA 520 Verbrauchszähler mit integr. DN 25 Messstrecke mit Flansch   0695 2523 VA 520 Verbrauchszähler mit integr. DN 50 Messstrecke mit Flansch   0695 2525 VA 520 Verbrauchszähler mit integr. DN 65 Messstrecke mit Flansch   0695 2527 VA 520 Verbrauchszähler mit integr. DN 80 Messstrecke mit Flansch   0695 2528 Anwendungstechnische Merkmale der Verbrauchsähler VA 520 Digitale Schnittstellen wie Modbus-RTU, Ethernet (PoE) und M-Bus ermöglichen den Anschluss and übergeordnete Systeme wie Entergiemanagementsysteme, Gebäudeleittechnik, SPS,... Einfache und kostengünstige Installation Einheiten über Tastatur am Display frei wählbar m3/h, m3/min, l/min, l/s, kg/h, kg/min, kg/s, cfm Druckluftzähler bis 1.999.999.999 m3 über Tastatur auf "Null" rücksetzbar Analogausgang 4...20 mA, Implusausgang (galvanisch isoliert) Hohe Messgenauigkeit auch im unteren Messbereich (ideal zur Leckagemessung) Vernachlässigbar kleiner Druckverlust Kalorimetrisches Messprinzip, keine zusätzliche Druck- und Temperaturmessung erforderlich, keine mechanisch bewegten Teile Umfangreiche Diagnosefunktionen auslesbar am Display oder Fernabfrage über Modbus-RTU wie z.B. Überschreitung Max./Min-Werte °C, Kalibrierzyklus, Fehlercodes, Seriennummer. Alle Parameter sind perModbus auslesbar und veränderbar Messbereiche Durchfluss VA 520 (Max Version 185 m/s) für Druckluft (ISO 1217: 1000 mbar, 20°C) Flansch DIN EN 1092-1 Messstrecke AD Rohr mm ID Rohr Messbereichsendwerte L L1 H H1 ØD ØK n x ØL     mm m3/h (cfm) mm mm mm mm mm mm   DN 25 33.7 27.3 290 170 475 275 223.2 165.7 115 85 4 x 14 DN 50 60.3 53.1 1195 700 475* 275 248.2 165.7 165 125 4 x 18 DN 65 76.1 68.9 2050 1205 475* 275 268.2 175.7 185 145 8 x 18 DN 80 88.9 80.9 2840 1670 475* 275 275.7 175.7 200 160 8 x 18 * Achtung: Verkürzte Einlaufstrecke. Bauseits auf empfohlene Mindesteinlaufstecke (Länge = 15 x Innendurchmesser) achten. Monitoring der Druckluft mit Durchfluss Sensor VA 520 Ein Durchflussmesser für Druckluft und Gas kann als eine Art Druckluftüberwachungsgerät betrachtet werden. Durchflussmesser werden verwendet, um die Durchflussrate von Druckluft oder Gas zu messen, die sich durch ein System bewegt, und liefern wertvolle Daten über die verbrauchte Luftmenge, die Effizienz des Systems und mögliche Lecks oder Ineffizienzen. Durch die Installation eines Durchflussmessers in einem Druckluftsystem können Bediener den Druckluftverbrauch überwachen und verfolgen, Schwankungen der Durchflussraten erkennen und Anomalien erkennen, die auf Lecks oder andere Probleme hinweisen können. Diese Informationen können dazu beitragen, die Systemleistung zu optimieren, die Energieeffizienz zu verbessern und die Betriebskosten zu senken. Durchflussmesser für Druckluft und Gas gibt es in verschiedenen Ausführungen, darunter thermische Massendurchflussmesser, Wirbeldurchflussmesser und Differenzdruckdurchflussmesser. Jeder Typ verfügt über eigene Funktionen und Fähigkeiten, sodass Betreiber basierend auf ihren spezifischen Überwachungsanforderungen und Systemanforderungen die am besten geeignete Option auswählen können. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Einsatz eines Durchflussmessers für Druckluft und Gas als Teil eines Druckluftüberwachungssystems wertvolle Einblicke in die Systemleistung, den Energieverbrauch und die Gesamteffizienz liefern und Betreibern helfen kann, fundierte Entscheidungen zur Optimierung ihres Betriebs und zur Kostensenkung zu treffen.

Varianten ab 1.385,16 €*
Netto 1.610,00 € 1.915,90 €*
METPOINT®️ FLM Volumenstrommesser SF53 mit BDL compact
METPOINT®️ FLM SF53 mit BDL compact -  die Volumenstrommessung - Sensor SF53, 185 m/s, 220 mm Einstecktiefe - Datenlogger BDL compact 2D - Anschlusskabel ca. 5 m METPOINT®️ FLM monitoring und steuert den Volumenstrom Das Volumenstrommesssystem Metpoint FLM von BEKO Technologies ist eine hochmoderne Lösung zur Monitoring und Regelung des Volumenstroms von Druckluft in industriellen Anwendungen. Dieses innovative System wurde entwickelt, um den Volumenstrom der Druckluft in Echtzeit genau zu messen und zu analysieren und wertvolle Erkenntnisse über die Leistung und Effizienz des Druckluftsystems zu liefern. Das Metpoint FLM-System nutzt fortschrittliche Technologie zur kontinuierlichen Überwachung des Druckluftvolumenstroms, sodass Benutzer die Systemleistung optimieren, potenzielle Probleme erkennen und Ausfallzeiten verhindern können. Durch die Bereitstellung genauer und zuverlässiger Daten zum Volumenstrom der Druckluft ermöglicht das Metpoint FLM-System Benutzern, fundierte Entscheidungen hinsichtlich Systembetrieb, Wartung und Energieeffizienz zu treffen. Insgesamt ist das Volumenstrommesssystem Metpoint FLM von BEKO Technologies ein wertvolles Werkzeug zur Sicherstellung der optimalen Leistung und Effizienz von Druckluftsystemen in industriellen Umgebungen. Seine fortschrittlichen Funktionen und Fähigkeiten machen es zu einer unverzichtbaren Komponente für Branchen, die für ihren Betrieb auf Druckluft angewiesen sind. FLM: Sensorik zur Volumenstrommessung Jeder dritte Kompressor wird nur zum Ausgleich von Luftverlusten betrieben. Diese Kosten sind weitgehend vermeidbar. Eine Möglichkeit, diese Kosten zu vermeiden, ist die genaue Erfassung des aktuellen Volumenstroms. Dies ist dann die Grundlage für viele wichtige Analysen, Dokumentationen und Entscheidungen. BEKO TECHNOLOGIES bietet Endlagenüberwachung mit dem METPOINT FLM SF13 und SF53. Wir können die Informationen von Druckluftsystemen mit dem METPOINT FLM SF53-Sensor und dem METPOINT BDL Compact messen Um den METPOINT BDL Compact mit dem METPOINT FLM SF53 zu verwenden, können Sie beide Geräte in Ihr Druckluftsystem integrieren, um die Qualität der Druckluft zu überwachen und aufrechtzuerhalten. Hier sind einige Schritte, wie Sie diese Geräte zusammen verwenden können:Installation: Installieren Sie den METPOINT BDL Compact Taupunktsensor an einer strategischen Stelle in Ihrem Druckluftsystem, wo er den Taupunkt der Druckluft genau messen kann. Verbinden Sie den Sensor mit dem Steuerungssystem oder der Überwachungssoftware für eine Echtzeit-Datenüberwachung. Integration: Integrieren Sie das Filterüberwachungssystem METPOINT FLM SF53 in Ihr Druckluftsystem, um den Zustand der Druckluftfilter zu überwachen. Der FLM SF53 überwacht kontinuierlich den Druckabfall über den Filtern und liefert Daten über den Filterzustand. Datenüberwachung: Verwenden Sie die Überwachungssoftware oder das Steuerungssystem, um die Daten beider Geräte gleichzeitig anzuzeigen. Überwachen Sie die Taupunktmessungen des BDL Compact und die Filterzustandsdaten des FLM SF53, um sicherzustellen, dass das Druckluftsystem effizient arbeitet. Wartung: Planen Sie auf der Grundlage der von beiden Geräten gesammelten Daten Wartungsaktivitäten wie Filterwechsel oder Trockenmittelregeneration, um sicherzustellen, dass das Druckluftsystem weiterhin hochwertige trockene Druckluft erzeugt. Durch die Verwendung des METPOINT BDL Compact mit dem METPOINT FLM SF53 können Sie die Qualität Ihres Druckluftsystems effektiv überwachen und aufrechterhalten. Der Taupunktsensor trägt dazu bei, dass die Druckluft frei von Feuchtigkeit ist, während das Filterüberwachungssystem dazu beiträgt, die Effizienz der Filter aufrechtzuerhalten. Dieser integrierte Ansatz kann Ihnen dabei helfen, die Leistung Ihres Druckluftsystems zu optimieren und Probleme im Zusammenhang mit Feuchtigkeit und Filterverschmutzung zu vermeiden.

Netto 4.140,00 € 4.926,60 €*
METPOINT®️ FLM mit geführt
Geführt - die Volumenstrommessung Beschreibung METPOINT®️ FLM Damit Druckluftsysteme zuverlässig effizient und ökologisch präzise arbeiten können, ist eine genaue Bestimmung des aktuellen Volumenstroms erforderlich. Besonders praktisch ist der Wärmedurchflussmesser METPOINT®️ FLM. Es wird einfach und schnell unter Druck in das bestehende System integriert, und zwar mittels einer Standard-Prozessanpassung und unter Verwendung dieses in Richtung des Gasstroms ausgerichteten Werkzeugs. Als nächstes wird es genau in die Mitte des Rohrs eingeführt, damit das Gas idealerweise am Messgerät vorbeiströmt. Dies bedeutet, dass diese Temperatursensoren die erste sind. Misst die aktuelle Temperatur, die zweite wird auf eine höhere Temperatur erwärmt, die genau 40 ° C heißer ist als die erste Der Massenstrom nimmt zu, er würde normalerweise abkühlen, aber ein elektrisches Heizelement verhindert, dass die zur Aufrechterhaltung der Temperaturindifferenz erforderliche elektrische Energie auftritt, die direkt proportional zum Massenstrom zunimmt. Die Wärmeleistung der elektrischen Heizungen nimmt ebenfalls zu und wird in den entsprechenden Messwert umgewandelt. Basierend auf diesen Werten und dem Rohrinnendurchmesser berechnet der METPOINT FLM den Volumenstrom präzise. Sensortechnik für die Volumenstrommessung Jeder dritte Kompressor wird nur betrieben, um Luftverluste auszugleichen. Ein Druckluftverbrauch der unnötig und dessen Kosten weitgehend vermeidbar sind. Eine Möglichkeit dafür ist die präzise Erfassung des aktuellen Volumenstroms. Sie bietet die Grundlage für viele wichtige Analysen, Dokumentationen und Entscheidungen. BEKO TECHNOLOGIES bietet mit dem SF13 und SF53 präzise Endstellenüberwachung    Kennen Sie den Druckluftverbrauch Ihres Betriebs? Ist Ihre Produktion betriebswirtschaftlich optimal aufgestellt? Diese Frage können Sie nur vollständig beantworten, wenn Sie den aktuellen Volumenstrom Ihrer Druckluftanlage kennen. Den ermittelt der Volumenstrommesser FLM für Sie und liefert damit die Datenbasis für ein intelligentes Energiemanagement. Sie erkennen Einsparpotentiale, eventuelle Überlastungen oder Fehlfunktionen und können Ihre Anlagen optimal dimensionieren. Die Zuordnung von Verbrauchsanteilen zu Produktionseinheiten bietet die Grundlage für faktenbasierte Entscheidungen. Gleichzeitig wird angezeigt, wie viel Druckluft leckagebedingt im System verloren geht. Die Messung liefert Ihnen alle nötigen Daten, um Komponenten bestmöglich aufeinander abzustimmen und Anlagen wirtschaftlich auszulegen.  Die Variante FLM SF13 ist mit Messstrecken verschiedener Durchmesser erhältlich und wird mit Kalibrierzertifikat für den gewählten Rohrdurchmesser geliefert. Der METPOINT®️ FLM SF53 wird als universeller Sensor auf 53,1 mm Rohrdurchmesser vorkalibriert, kann aber auf Kundenwunsch auf andere Durchmesser eingestellt/kalibriert werden.   METPOINT®️ FLM mit Anzeige Volumenstrommesser mit LED Die kostengünstigere LED Variante zeigt die Notwendigkeit einer neuen Kalibrierung (jährlich) an. Bitte beachten: Die Sensorkonfiguration kann nur während der Produktion oder später mittels BDL Datenlogger vorgenommen werden Funktionsweise METPOINT®️ FLM  Zwei Temperaturfühler sind hintereinander in Strömungsrichtung ausgerichtet. Der erste Temperaturfühler misst die aktuelle Prozesstemperatur der Druckluft, der Zweite wird elektrisch aufgeheizt, genau 40 Kelvin wärmer als der Erste. Bei erhöhtem Volumenstrom bzw. höherem Massestrom, kühlen die Sensoren ab, die elektrische Heizung des Zweiten, arbeitet dagegen. Die für die Aufrechterhaltung der Temperaturdifferenz nötige, elektrische Energie ist direkt proportional zum Volumenstrom. Steigt also der Volumenstrom, steigt auch die elektrische Heizleistung, welche dann in entsprechende Messwerte umgerechnet wird.

Netto 2.895,00 € 3.445,05 €*
METPOINT®️ FLM Volumenstrommesser mit Anzeige
Anzeige - die Volumenstrommessung Beschreibung METPOINT®️ FLM Damit Druckluftsysteme zuverlässig effizient und ökologisch präzise arbeiten können, ist eine genaue Bestimmung des aktuellen Volumenstroms erforderlich. Besonders praktisch ist der Wärmedurchflussmesser METPOINT®️ FLM. Es wird einfach und schnell unter Druck in das bestehende System integriert, und zwar mittels einer Standard-Prozessanpassung und unter Verwendung dieses in Richtung des Gasstroms ausgerichteten Werkzeugs. Als nächstes wird es genau in die Mitte des Rohrs eingeführt, damit das Gas idealerweise am Messgerät vorbeiströmt. Dies bedeutet, dass diese Temperatursensoren die erste sind. Misst die aktuelle Temperatur, die zweite wird auf eine höhere Temperatur erwärmt, die genau 40 ° C heißer ist als die erste Der Massenstrom nimmt zu, er würde normalerweise abkühlen, aber ein elektrisches Heizelement verhindert, dass die zur Aufrechterhaltung der Temperaturindifferenz erforderliche elektrische Energie auftritt, die direkt proportional zum Massenstrom zunimmt. Die Wärmeleistung der elektrischen Heizungen nimmt ebenfalls zu und wird in den entsprechenden Messwert umgewandelt. Basierend auf diesen Werten und dem Rohrinnendurchmesser berechnet der METPOINT FLM den Volumenstrom präzise. Sensortechnik für die Volumenstrommessung Jeder dritte Kompressor wird nur betrieben, um Luftverluste auszugleichen. Ein Druckluftverbrauch der unnötig und dessen Kosten weitgehend vermeidbar sind. Eine Möglichkeit dafür ist die präzise Erfassung des aktuellen Volumenstroms. Sie bietet die Grundlage für viele wichtige Analysen, Dokumentationen und Entscheidungen. BEKO TECHNOLOGIES bietet mit dem SF13 und SF53 präzise Endstellenüberwachung    Kennen Sie den Druckluftverbrauch Ihres Betriebs? Ist Ihre Produktion betriebswirtschaftlich optimal aufgestellt? Diese Frage können Sie nur vollständig beantworten, wenn Sie den aktuellen Volumenstrom Ihrer Druckluftanlage kennen. Den ermittelt der Volumenstrommesser FLM für Sie und liefert damit die Datenbasis für ein intelligentes Energiemanagement. Sie erkennen Einsparpotentiale, eventuelle Überlastungen oder Fehlfunktionen und können Ihre Anlagen optimal dimensionieren. Die Zuordnung von Verbrauchsanteilen zu Produktionseinheiten bietet die Grundlage für faktenbasierte Entscheidungen. Gleichzeitig wird angezeigt, wie viel Druckluft leckagebedingt im System verloren geht. Die Messung liefert Ihnen alle nötigen Daten, um Komponenten bestmöglich aufeinander abzustimmen und Anlagen wirtschaftlich auszulegen.  Die Variante FLM SF13 ist mit Messstrecken verschiedener Durchmesser erhältlich und wird mit Kalibrierzertifikat für den gewählten Rohrdurchmesser geliefert. Der METPOINT®️ FLM SF53 wird als universeller Sensor auf 53,1 mm Rohrdurchmesser vorkalibriert, kann aber auf Kundenwunsch auf andere Durchmesser eingestellt/kalibriert werden.   METPOINT®️ FLM mit Anzeige Volumenstrommesser mit Display Mit dem Display und Konfigurationsmenü können alle Messwerte angezeigt und und Sensoreinstellungen vorgenommen werden Funktionsweise METPOINT®️ FLM mit Anzeige Zwei Temperaturfühler sind hintereinander in Strömungsrichtung ausgerichtet. Der erste Temperaturfühler misst die aktuelle Prozesstemperatur der Druckluft, der Zweite wird elektrisch aufgeheizt, genau 40 Kelvin wärmer als der Erste. Bei erhöhtem Volumenstrom bzw. höherem Massestrom, kühlen die Sensoren ab, die elektrische Heizung des Zweiten, arbeitet dagegen. Die für die Aufrechterhaltung der Temperaturdifferenz nötige, elektrische Energie ist direkt proportional zum Volumenstrom. Steigt also der Volumenstrom, steigt auch die elektrische Heizleistung, welche dann in entsprechende Messwerte umgerechnet wird.

Netto 3.257,00 € 3.875,83 €*
Bildschirmschreiber DS 400
Bildschirmschreiber DS 400 Überwachen und Aufzeichnen von Durchflussraten in Echtzeit mit dem Diagrammschreiber DS 400 Der Diagrammschreiber DS 400 der CS Instrument GmbH ist ein hochmodernes Gerät, das fortschrittliche Technologie mit benutzerfreundlichen Funktionen kombiniert, um genaue und zuverlässige Messungen verschiedener Parameter, einschließlich der Durchflussrate, zu ermöglichen. Ausgestattet mit einem hochwertigen Durchflussmesser ist der DS 400 in der Lage, Durchflussraten in Echtzeit zu überwachen und aufzuzeichnen, sodass Benutzer Daten präzise verfolgen und analysieren können. Die intuitive Benutzeroberfläche und die anpassbaren Einstellungen des Diagrammschreibers erleichtern die Einrichtung und Bedienung, während seine robuste Konstruktion eine langfristige Zuverlässigkeit in industriellen Umgebungen gewährleistet. Mit seinem umfassenden Funktions- und Leistungsumfang ist das DS 400 von CS Instruments ein vielseitiges und effizientes Werkzeug zur Überwachung von Durchflussraten und anderen kritischen Parametern in einer Vielzahl von Anwendungen. Produkt Beschreibung Bestell-Nr. DS 400 - Bildschirmschreiber mit Grafikdisplay und Touch-Screen Bedienung Digital (Z500 4003) 0500 4000 D Serienausstattung des DS 400 USB-Schnittstelle 3,5" Grafikdisplay mit Touchscreen Integriertes Netzteil zur Versorgung der Sensoren 4...20 mA Analogausgang aller angeschlossenen aktiven Sensoren Impulsausgang (für Gesamtverbrauch) bei Durchflusssensoren 2 Alarm-Relais (pot.-freie Wechselkontakte, max. 230 V, 3A) Softwareoptionen: Integrierter Webserver Mathematikberechnungsfunktion Summiererfunktion. Hardwareoptionen: Integrierter Datenlogger Ethernet / RS 485-Schnittstelle Zusätzliche Sensoreingänge (digital oder analog) wählbar

Netto 746,00 € 887,74 €*
Bildschirmschreiber DS 400 mit Verbrauchssensor VA 500
Bildschirmschreiber DS 400 mit Verbrauchssensor VA 500 Datenlogger DS 400 mit passendem Durchflusssensor Produkt Beschreibung Bestell-Nr. DS 400 - Bildschirmschreiber mit Grafikdisplay und Touch-Screen Bedienung Digital (Z500 4003) 0500 4000 D VA 500 Verbrauchssonde in Grundversion:Standard (92.7 m/s), Sondenlänge 220 mm, ohne Display   0695 5001 Serienausstattung des DS 400 USB-Schnittstelle 3,5" Grafikdisplay mit Touchscreen Integriertes Netzteil zur Versorgung der Sensoren 4...20 mA Analogausgang aller angeschlossenen aktiven Sensoren Impulsausgang (für Gesamtverbrauch) bei Durchflusssensoren 2 Alarm-Relais (pot.-freie Wechselkontakte, max. 230 V, 3A) Bildschirmschreiber DS 400 Webserver Webserver Der neue Webserver mit deutlich erweiterten Funktionen für die Linienschreiber DS 500 und DS 400 ist ab sofort verfügbar. Nutzer können dadurch weltweit direkt auf ihre Messdaten (aktuelle und historische) zugreifen und diese auf ihrem Smartphone, Tablet oder Computer anzeigen. Der neue Webserver kann optional zu jeder stationären DS 500/400, aber auch für deren mobile Geräte bestellt werden. Um die Funktionen der Webserver nutzen zu können, muss der DS 500/400 mit einer eigenen IP-Adresse im Unternehmensnetzwerk eingerichtet werden. Der Webserver im DS 500/400 stellt eine Website zur Verfügung, auf der die Messwerte angezeigt werden. Der Zugriff auf diese Website ist von Smartphones, Tablets und Computern über den jeweils installierten Browser möglich. Vorteil: Dies alles ist ohne die Installation neuer oder zusätzlicher Software möglich. Verbrauchssensor für Druckluft und Gase VA 500 Thermischer Massenstromsensor zur Durchflussmessung für Druckluft und verschiedene technische Gase Erfassen und reduzieren Sie Ihre Energiekosten, senken Sie Ihre CO2-Emissionen und steigern Sie ihre Nachhaltigkeit. Mit dem VA500 überwachen Sie Ihre Verbräuche und analysieren Leckageströme mit nur einem Messgerät. Aufgrund seiner Bauart auch ideal für mobile Messungen einsetzbar.

Netto 2.578,00 € 3.067,82 €*
METPOINT®️ BDL Druckluft Datenlogger portable
METPOINT®️ BDL portable - mobile Datenlogger Mobile Datenerfassung: METPOINT® BDL portable Das neue METPOINT® BDL portable ist ein universell einsetzbares Handmessgerät für viele Anwendungen in der Industrie wie zum Beispiel:Verbrauchs-/DurchflussmessungDruck-/Vakuummessung Temperaturmessung Restfeuchte-/Taupunktmessung Mit dem 3,5“ Grafikdisplay mit Touchscreen ist die Bedienung sehr einfach. Einzigartig ist die grafische Darstellung der farbigen Messkurve. Bis zu 100 Millionen Messwerte können mit Datum und Messpunkt gespeichert werden. Die Messwerte können per USB-Stick an den PC übertragen werden. Vorteile von METPOINT® BDL portableTragbare Datenaufzeichnung Flexible grafische Darstellung Integrierter Datenlogger USB-Schnittstelle Intuitive Steuerung Verlängerte Akkulaufzeit 3/5-Zoll-Touchscreen Universelle Sensoreingänge Schnelle Rüstzeit

Netto 1.673,00 € 1.990,87 €*
METPOINT®️ BDL Druckluft Datenlogger compact
METPOINT®️ BDL compact - Druckluft Datenlogger Druckluftmessgeräte Der METPOINT BDL Compact ist ein hochmodernes Druckluftmessgerät, das genaue und zuverlässige Daten über die Qualität von Druckluftsystemen liefert. Dieses kompakte Gerät ist mit fortschrittlichen Sensoren und Technologien zur Überwachung verschiedener Parameter wie Druck, Temperatur, Luftfeuchtigkeit und Durchflussrate ausgestattet. Eines der Hauptmerkmale des METPOINT BDL Compact ist seine benutzerfreundliche Oberfläche, die es dem Bediener ermöglicht, das Gerät einfach entsprechend seinen spezifischen Anforderungen zu konfigurieren und zu kalibrieren. Das Gerät verfügt außerdem über integrierte Datenprotokollierungsfunktionen, die es Benutzern ermöglichen, die Leistung ihrer Druckluftsysteme im Laufe der Zeit zu verfolgen und zu analysieren. Der METPOINT BDL Compact ist bekannt für seine hohe Genauigkeit und Präzision und ist damit ein wertvolles Werkzeug für den effizienten Betrieb von Druckluftsystemen. Durch die Überwachung wichtiger Parameter wie Druck und Durchfluss können Betreiber potenzielle Probleme erkennen und proaktive Maßnahmen ergreifen, um Ausfallzeiten zu verhindern und den Energieverbrauch zu optimieren. Insgesamt ist der METPOINT BDL Compact ein zuverlässiges und vielseitiges Druckluftmessgerät, das Unternehmen dabei helfen kann, die Leistung und Effizienz ihrer Druckluftsysteme zu verbessern. Seine fortschrittlichen Funktionen und sein benutzerfreundliches Design machen es zu einer wertvollen Bereicherung für jedes Unternehmen, das die Zuverlässigkeit und Produktivität seiner Druckluftsysteme verbessern möchte. Alle Werte überwachen mit nur einem Messgerät: BDL Compact Volumenstrom, Drucktaupunkt, Druck, Stromwirkleistung Temperatur und Restöldampfgehalt Der BDL compact sind innovative Bildschirmschreiber zur Erfassung von kritischen Prozessparametern für z.B. Druckluft- und Gasapplikationen. Das elektronische Erfassungssystem misst angeschlossene Eingangssignale und ermittelt daraus die für die jeweilige Anwendung benötigten Informationen. Diese werden am Gerät angezeigt und gespeichert. Das Prozessgeschehen kann langfristig archiviert und Alarmierungen an übergeordnete Systeme weitergeleitet werden. Die Bildschirmschreiber ermöglichen damit prozessnahe Beurteilung der Abläufe und gegebenenfalls den schnellen Eingriff vor Ort. Beide Datenlogger sind vielseitig und flexibel. Eine optimale Lösung unter anderem für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie, für Qualitätssicherung und Produktion, sowie für Umwelt- und Klimamesstechnik. Im Anlagen- und Apparatebau können durch den Einsatz dieser kompakten Systeme intelligente und kostengünstige Gesamtlösungen realisiert werden. Die kostengünstige Lösung BDL Compact  Der METPOINT®️ BDL compact verfügt über 2-4 Sensoreingänge, wahlweise analog, digital oder gemischt . Auf Wunsch stehen optional zwei weitere Digital- oder Analogeingänge – z. B. Stromzähler oder Drucksensoren – zur Verfügung. Kritische Punkte in Ihren Prozessen werden unmittelbar angezeigt. Das verkürzt Ihre Reaktionszeit und steigert die Prozess- und Produktsicherheit. Der kompakte Bildschirmschreiber bietet optional einen Datenlogger mit einer Speichergröße von 4 GB. 

Netto 1.570,00 € 1.868,30 €*
Verbrauchssensor für Druckluft und Gase VA 500 mit Display
Verbrauchssensor für Druckluft und Gase VA 500 mit Display Artikel von Verbrauchssensor für Druckluft und Gase VA 500 mit Display   Produkt Beschreibung Bestell-Nr. VA 500 Verbrauchssonde in Grundversion:Standard (92.7 m/s), Sondenlänge 220 mm, ohne Display   0695 5001 Display   Z695 5000 Besondere Vorteile die Volumenstrommessung Inklusive Temperaturmessung RS 485 Schnittstelle, Modbus-RTU serienmäβig Integriertes Display für m3/h and m3 Von 1/2" bis DN 1000 einsetzbar Einfacher Einbau unter Druck 4...20 mA Analogausgand für m3/h bzw. m3/min Implusausgang für m3 oder M-Bus (optional) Innendurchmesser einstellbar über Tasten Verbrauchszähler rücksetzbar Über Tastatur am Display einstellbar : Referenzbedingungen, °C und mbar, 4...20 mA Skalierung, Impluswertigkeit Messbereiche Durchfluss VA 500 für Druckluft (ISO 1217: 1000 mbar, 20°C)  Rohr Innendurchmesser VA 500 Standard (92.7 m/s) VA 500 Max. (185.0 m/s) VA 500 High-Speed (224.0 m/s) Inch mm   Messbereich Vollausschlag Messbereich Vollausschlag Messbereich Vollausschlag       m3/h (cfm) m3/h (cfm) m3/h (cfm) 1/2" 16.1 DN 15 759 l/min 26 1516 l/min 53 1836 l/min 64 3/4" 21.7 DN 20 89 m3/h 52 177 m3/h 104 215 m3/h 126 1" 27.3 DN 25 148 m3/h 86 294 m3/h 173 356 m3/h 210 1 1/4" 36.0 DN 32 266 m3/h 156 531 m3/h 312 643 m3/h 378 1 1/2" 41.9 DN 40 366 m3/h 215 732 m3/h 430 886 m3/h 521 2" 53.1 DN 50 600 m3/h 353 1197 m3/h 704 1450 m3/h 853 2 1/2" 68.9 DN 65 1028 m3/h 604 2051 m3/h 1207 2484 m3/h 1461 3" 80.9 DN 80 1424 m3/h 838 2842 m3/h 1672 3441 m3/h 2025 4" 110.0 DN 100 2644 m3/h 1556 5278 m3/h 3106 6391 m3/h 3761 5" 133.7 DN 125 3912 m3/h 2302 7808 m3/h 4594 9453 m3/h 5563 6" 159.3 DN 150 5560 m3/h 3272 11096 m3/h 6530 13436 m3/h 7907 8" 200.0 DN 200 8785 m3/h 5170 17533 m3/h 10318 21229 m3/h 12493 10" 250.0 DN 250 13744 m3/h 8088 27428 m3/h 16141 33211 m3/h 19544 12" 300.0 DN 300 19814 m3/h 11661 39544 m3/h 23271 47880 m3/h 28177 Vergleich Durchflussmesser mit Display und ohne Display Der Hauptunterschied zwischen einem Durchflussmesser VA 500 mit Display und einem Durchflussmesser VA 500 ohne Display besteht im Vorhandensein eines Displays am Gerät. Der Durchflussmesser VA 500 mit Display verfügt über einen integrierten Bildschirm, der Echtzeit-Durchflusswerte, das Gesamtdurchflussvolumen und möglicherweise andere relevante Informationen anzeigt. Dies erleichtert dem Benutzer die Überwachung und Nachverfolgung der Durchflussmessungen direkt am Gerät. Andererseits verfügt der Durchflussmesser VA 500 ohne Display über keinen eingebauten Bildschirm, sodass der Benutzer ihn an ein externes Display oder Überwachungssystem anschließen muss, um die Durchflussrate und andere Daten anzuzeigen. Dies erfordert möglicherweise zusätzliche Ausrüstung und Einrichtung, kann jedoch eine kostengünstige Option für Anwendungen sein, bei denen bereits ein separates Display verfügbar ist. Zusammenfassend besteht der Hauptunterschied im Vorhandensein oder Fehlen eines Anzeigebildschirms am Durchflussmesser selbst, der sich darauf auswirkt, wie die Durchflussdaten angezeigt und vom Benutzer abgerufen werden.

Netto 2.062,00 € 2.453,78 €*