Stickstoffgeneratoren, N2 PSA

UNSERE PSA N2-Generatoren können eine Reinheit von 97% bis 99.999% mit einer Kapazität von 1,4 - 1600 Nm3/h erzeugen.

BERG KOMPRESSOREN GmbH mit BERG GaseTech Expertise im Sonderanlagenbau.
Unsere Installationskonstruktion erfüllt die höchsten technischen Anforderungen für den harten Einsatz von ONSHORE und OFFSHORE in der Öl- und Gasindustrie. Darüber hinaus bereitet BERG spezielle Einrichtungen für den maritimen Einsatz auf Schiffen oder für die Pharma- und Lebensmittelindustrie vor. In allen Anwendungsbereichen, sei es auf einer Bohrplattform oder in einem pharmazeutischen Produkt, ist höchste Präzision und Qualität erforderlich.

VERARBEITEN:
Der BERG-Druckwechseladsorptionsprozess trennt die Stickstoffmoleküle von den Sauerstoffmolekülen. Der hochreine Stickstoff kann nun in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden.

NITROBERG® SPEZIELLE EINRICHTUNGEN WERDEN VERWENDET, WENN DIE HÖCHSTE LEISTUNG ERFORDERLICH IST. ⠀
BERG Steuerungstechnik und Netzwerktechnik.
Unsere Ingenieure können jederzeit weltweit auf die Anlagen zugreifen, um Betriebszustände abzufragen, mögliche Fehlerursachen zu ermitteln und gegebenenfalls Maßnahmen zur Fehlerbehebung einzuleiten. Der Industriestandard 4.0 ist eine echte Innovation für Ihre Sicherheit.
Dank einer konsequent umgesetzten "Plug and Play" -Philosophie kann jedes System sofort eingesetzt werden!
NITROBERG® 500 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 500 2.8 Nm3/h (99.99%) Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99.5% 99.9% 99.99% 99.995% 99.999% Kapazität Nm3/h  17.3 14.9 12.6 9.2 5.1 2.8 2.1 1.4 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.6 5.1 5.7 6.9 Druckluft Nm3/h 39.8 34.3 32.8 26.7 18.4 14.3 12.0 9.7 Druckluft m3/h * 42.7 36.8 35.2 28.6 19.7 15.3 12.8 10.4 Produktbehälter (l)  90 90 90 90 90 90 90 90 Druckluftbehälter (l)  150 150 150 150 150 150 150 150 Labor-Stickstoffgasgeneratoren NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren sind in der Lage, mithilfe der PSA-Technologie (Pressure Swing Adsorption) Stickstoffgas mit einem hohen Reinheitsgrad (bis zu 99,999 %) zu erzeugen. Diese Generatoren sind kompakt und effizient und eignen sich daher ideal für Laborumgebungen, in denen der Platz begrenzt sein kann. Die geringe Größe der NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren ermöglicht eine einfache Installation in Laboren, ohne viel Platz zu beanspruchen. Darüber hinaus sind die Generatoren energieeffizient konzipiert, was zur Reduzierung der Betriebskosten beiträgt und sie zu einer kostengünstigen Lösung für Labore macht. Darüber hinaus sind NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren einfach zu bedienen und erfordern nur minimale Wartung, was sie zu einer bequemen und zuverlässigen Stickstoffgasquelle für Labore macht. Ihre kompakte Größe, Effizienz und Benutzerfreundlichkeit machen sie zu einer praktischen Wahl für Labore, die eine zuverlässige Stickstoffgasversorgung benötigen. Die Fortschritte bei der Verwendung von Stickstoffgeneratoren zur Erzeugung von Stickstoffgas in Laboratorien Der Einsatz von Stickstoffgeneratoren in Laboren bietet mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Methoden zur Stickstoffgasbeschaffung. Zu den wichtigsten Vorteilen gehören:Kosteneffizienz: Stickstoffgeneratoren machen den Kauf von Stickstoffflaschen oder Dewar-Gefäßen überflüssig, was mit der Zeit kostspielig sein kann. Durch die Produktion von Stickstoff vor Ort können Labore ihre Betriebskosten erheblich senken. Komfort und Zuverlässigkeit: Mit einem Stickstoffgenerator verfügen Labore über eine kontinuierliche und zuverlässige Stickstoffgasquelle, die bei Bedarf verfügbar ist. Dadurch wird das Risiko eines Stickstoffmangels in kritischen Momenten eliminiert und eine gleichbleibende Gasqualität für Experimente und Prozesse sichergestellt. Sicherheit: Die Handhabung und Lagerung von Stickstoffflaschen kann ein Sicherheitsrisiko darstellen, insbesondere in Laborumgebungen. Stickstoffgeneratoren machen den Umgang mit Druckgasflaschen überflüssig und verringern so die potenziellen Gefahren, die mit ihrer Verwendung verbunden sind. Umweltverträglichkeit: Durch die Erzeugung von Stickstoff vor Ort können Labore ihren CO2-Fußabdruck reduzieren, indem sie den Transport und die Entsorgung von Stickstoffflaschen einsparen. Dieser umweltfreundliche Ansatz steht im Einklang mit den Nachhaltigkeitszielen und reduziert die Auswirkungen auf die Umwelt insgesamt. Kundenspezifische Anpassung und Flexibilität: Stickstoffgeneratoren können auf spezifische Reinheits- und Durchflussratenanforderungen zugeschnitten werden, sodass Labore ihre Stickstoffgasversorgung an ihre individuellen Anforderungen anpassen können. Diese Flexibilität stellt sicher, dass Labore ihre Gasversorgung für verschiedene Anwendungen optimieren können. Der Einsatz von NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren in Laboren bietet eine kostengünstige, praktische, sichere und umweltverträgliche Lösung für die Produktion von hochreinem Stickstoffgas vor Ort. Diese Fortschritte machen Stickstoffgeneratoren zu einem wertvollen Hilfsmittel zur Verbesserung des Laborbetriebs und zur Gewährleistung einer zuverlässigen Gasversorgung für verschiedene Anwendungen.

Netto 12.555,00 € 14.940,45 €*
NITROBERG® 600 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 600 3.9 Nm3/h (99.99%) Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  25.9 22.6 18.1 13.4 7.2 3.9 2.9 2.1 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.6 5.1 5.7 6.9 Druckluft Nm3/h 59.6 52.0 47.1 38.9 25.9 19.9 16.5 14.5 Druckluft m3/h * 63.9 55.8 50.5 41.7 27.8 21.3 17.7 15.5 Produktbehälter (l)  90 90 90 90 90 90 90 90 Druckluftbehälter (l)  150 150 150 150 150 150 150 150   Wie können wir Ihrer Meinung nach durch Stickstoffgeneratoren eine bessere Lebensmittelqualität erreichen? Stickstoffgeneratoren können auf verschiedene Weise eine wichtige Rolle bei der Verbesserung der Lebensmittelqualität spielen:Verpackung mit modifizierter Atmosphäre (MAP): Stickstoffgeneratoren können verwendet werden, um eine kontrollierte Stickstoffatmosphäre in Lebensmittelverpackungen zu erzeugen. Dies trägt dazu bei, die Haltbarkeit verderblicher Lebensmittel zu verlängern, indem der Sauerstoffgehalt gesenkt wird, was den Oxidationsprozess verlangsamt und das Wachstum verderbniserregender Mikroorganismen hemmt. Einfrieren und Kühlen: Stickstoffgeneratoren können zum schnellen Einfrieren oder Kühlen von Lebensmitteln verwendet werden, wodurch ihre Frische, Textur und ihr Nährwert erhalten bleiben. Durch die Verwendung von Stickstoff als Kühlmedium können Lebensmittelprodukte schnell eingefroren werden, ohne dass sich Eiskristalle bilden, was zu einer besseren Qualität und einem besseren Geschmack führt. Lebensmittelverarbeitung: Stickstoffgeneratoren können in Lebensmittelverarbeitungsanlagen integriert werden, um während bestimmter Produktionsprozesse eine inerte Atmosphäre zu schaffen. Dies kann dazu beitragen, Oxidation zu verhindern, die Produktqualität aufrechtzuerhalten und die allgemeine Sicherheit der Lebensmittelprodukte zu erhöhen. Lagerung und Transport: Stickstoffgeneratoren können zur Aufrechterhaltung einer kontrollierten Atmosphäre in Lagereinrichtungen und Transportbehältern eingesetzt werden, um sicherzustellen, dass Lebensmittelprodukte in der gesamten Lieferkette frisch und frei von Verunreinigungen bleiben. Insgesamt bieten Stickstoffgeneratoren eine vielseitige und effiziente Lösung zur Verbesserung der Lebensmittelqualität, indem sie die Konservierung, Frische und Sicherheit im gesamten Lebensmittelproduktions- und -verteilungsprozess verbessern. Erfordern Stickstoffgeneratoren hohe Anlaufkosten? Die Anschaffungskosten von Stickstoffgeneratoren können je nach Typ, Größe und Kapazität des von Ihnen gewählten Systems variieren. Im Allgemeinen wird davon ausgegangen, dass Stickstoffgeneratoren im Vergleich zu herkömmlichen Stickstoffgasflaschen moderate bis hohe Anfangsinvestitionskosten verursachen. Allerdings können die langfristigen Kosteneinsparungen und Vorteile des Einsatzes eines Stickstoffgenerators die Anfangsinvestition überwiegen. Zu den Faktoren, die die Anlaufkosten eines Stickstoffgenerators beeinflussen können, gehören:Art des Stickstoffgenerators: Es stehen verschiedene Arten von Stickstoffgeneratoren zur Verfügung, z. B. Membrangeneratoren, PSA-Generatoren (Pressure Swing Adsorption) und kryogene Generatoren. Für jeden Typ gelten je nach Technologie und Komplexität eigene Kostenüberlegungen. Kapazitäts- und Leistungsanforderungen: Die Größe und Kapazität des für Ihre spezifische Anwendung benötigten Stickstoffgenerators wirken sich auf die Kosten aus. Systeme mit höherer Kapazität haben in der Regel höhere Anschaffungskosten. Installation und Einrichtung: Die Installationskosten, einschließlich aller notwendigen Änderungen an der vorhandenen Infrastruktur, den elektrischen Anschlüssen und den Rohrleitungen, können die Gesamtkosten für die Inbetriebnahme erhöhen. Wartung und Service: Laufende Wartung, Serviceverträge und Ersatzteile sollten ebenfalls in die Gesamtbetriebskosten einbezogen werden. Während Stickstoffgeneratoren im Vergleich zu herkömmlichen Stickstoffflaschen möglicherweise höhere Anlaufkosten verursachen, bieten sie langfristige Vorteile wie geringere Betriebskosten, höhere Effizienz und verbesserte Produktqualität. Bei der Bewertung der Kosteneffizienz eines Stickstoffgenerators für Ihre spezifische Anwendung ist es wichtig, die Gesamtrendite der Investition und die potenziellen Einsparungen im Laufe der Zeit zu berücksichtigen. Sie können uns kontaktieren, um umfassende Informationen zu den Kosten für die Einrichtung und sogar Aktualisierung von Stickstoffgeneratoren zu erhalten.

Netto 15.480,00 € 18.421,20 €*
NITROBERG® 700 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 700 6.1 Nm3/h (99.99%)   Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt   97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  37.3 33.6 27.3 20.8 11.6 6.1 4.5 3.1 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.6 5.1 5.7 6.9 Druckluft Nm3/h 85.8 77.3 71.0 60.3 41.8 31.1 25.7 21.4 Druckluft m3/h * 92.1 82.9 76.2 64.7 44.8 33.4 27.5 23.0 Produktbehälter (l)  150 150 150 150 150 150 150 150 Druckluftbehälter (l)  250 250 250 250 250 250 250 250   Funktionsprinzip von Stickstoff-PSA-Generatoren Stickstoff-PSA-Generatoren basieren auf dem Prinzip der selektiven Adsorption, bei der verschiedene Gasmoleküle mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten an einem festen Adsorptionsmaterial adsorbiert werden. Das Funktionsprinzip von Stickstoff-PSA-Generatoren lässt sich in mehrere Schlüsselschritte unterteilen:Adsorption: Der Prozess beginnt mit der Einspeisung von Druckluft in den PSA-Generator. Die Luft enthält eine Mischung aus Stickstoff, Sauerstoff und anderen Spurengasen. Im Inneren des Generators strömt die Luft durch ein Bett aus Adsorptionsmaterial, typischerweise ein Kohlenstoffmolekularsieb oder Zeolith. Selektive Adsorption: Das Adsorptionsmaterial hat eine höhere Affinität zu Sauerstoffmolekülen als zu Stickstoffmolekülen. Während die Luft durch das Bett strömt, werden die Sauerstoffmoleküle bevorzugt an der Oberfläche des Adsorptionsmaterials adsorbiert, während die Stickstoffmoleküle leichter hindurchpassen. Trennung: Wenn die Sauerstoffmoleküle am Adsorptionsmaterial adsorbiert werden, erhöht sich die Stickstoffkonzentration im Gasstrom. Dies führt dazu, dass ein Strom stickstoffangereicherten Gases den Generator verlässt. Desorption: Nach einer bestimmten Zeit oder wenn das Adsorptionsmaterial mit Sauerstoffmolekülen gesättigt ist, wird der Druck im Bett verringert, was zur Desorption der adsorbierten Sauerstoffmoleküle führt. Dieser Schritt ist als Druckwechsel bekannt, bei dem der Druck zwischen hohen und niedrigen Werten wechselt, um das Adsorptionsmaterial zu regenerieren. Stickstoffproduktion: Der desorbierte Sauerstoff und andere Spurengase werden aus dem Generator abgelassen, während das mit Stickstoff angereicherte Gas als Endprodukt gesammelt wird. Dieser Stickstoff kann für verschiedene Anwendungen verwendet werden, beispielsweise für Getränkeverpackungen, Lebensmittelverarbeitung, Elektronikfertigung und mehr. Durch zyklisches Durchlaufen dieser Schritte der Adsorption, selektiven Adsorption, Trennung und Desorption können Stickstoff-PSA-Generatoren vor Ort kontinuierlich hochreines Stickstoffgas für eine Vielzahl industrieller Anwendungen erzeugen. Die Effizienz und Effektivität von Stickstoff-PSA-Generatoren machen sie zu einer beliebten Wahl für Branchen, die Stickstoffgas kostengünstig und nachhaltig erzeugen möchten. Wie könnten wir Stickstoffgeneratoren für die Elektronikproduktion nutzen? Hersteller von Elektronikkomponenten und -systemen können durch den Einsatz von selbst erzeugtem Stickstoff die laufenden Kosten in der Produktion senken. Mit unseren Stickstoffgeneratoren liefern wir mit NITROBERG® hochwertige Lösungen für die stationäre und mobile Produktion von Stickstoff für unterschiedliche Anwendungen, auch für geringe Mengenbedarfe. In der Elektronikproduktion können Stickstoffgeneratoren in verschiedenen Prozessen eine entscheidende Rolle spielen, um die Produktqualität zu verbessern, die Effizienz zu steigern und Kosten zu senken. Hier sind einige spezifische Möglichkeiten, wie Stickstoffgeneratoren in der Elektronikfertigung eingesetzt werden können:Löt- und Reflow-Prozesse: Stickstoff wird häufig bei Löt- und Reflow-Prozessen verwendet, um eine inerte Atmosphäre zu schaffen, die die Oxidation empfindlicher elektronischer Komponenten verhindert. Durch die Verwendung des vor Ort erzeugten NITROBERG®-Stickstoffs können Hersteller eine konsistente und hochreine Stickstoffversorgung für diese kritischen Prozesse sicherstellen, was zu einer verbesserten Qualität der Lötverbindungen und weniger Fehlern führt. Wellenlöten: Bei Wellenlötanwendungen kann Stickstoff verwendet werden, um die Krätzebildung zu reduzieren und die Lotbenetzung zu verbessern, was zu einer höheren Qualität der Lötverbindungen führt. Durch die Erzeugung von NITROBERG®-Stickstoff vor Ort können Elektronikhersteller ihre Wellenlötprozesse optimieren und insgesamt bessere Produktionsergebnisse erzielen. Selektives Löten: Stickstoff kann auch bei selektiven Lötanwendungen von Vorteil sein, um Oxidation zu verhindern und zuverlässige Verbindungen für Durchgangslochkomponenten sicherzustellen. Durch den Einsatz eines Stickstoffgenerators können Hersteller die Reinheit und Durchflussrate des Stickstoffs an die spezifischen Anforderungen ihrer Selektivlötausrüstung anpassen und so die Prozesskontrolle und Wiederholbarkeit verbessern. Lagerung und Verpackung von Komponenten: Stickstoff wird oft verwendet, um eine kontrollierte Atmosphäre für die Lagerung und Verpackung von Komponenten zu schaffen, um Feuchtigkeitsaufnahme und Oxidation zu verhindern, die elektronische Komponenten mit der Zeit schädigen können. Durch die interne Stickstofferzeugung können Elektronikhersteller eine konsistente Stickstoffumgebung für empfindliche Komponenten aufrechterhalten und so deren langfristige Zuverlässigkeit und Leistung sicherstellen. Reinraumanwendungen: In Reinraumumgebungen, die für die Elektronikmontage verwendet werden, können unsere Stickstoffgeneratoren NITROBERG® hochreinen Stickstoff für Spül- und Spülsysteme sowie zur Partikelentfernung und Kontaminationskontrolle liefern. Durch die Produktion von Stickstoff vor Ort können Hersteller die Abhängigkeit von externen Stickstofflieferanten verringern und die allgemeine Sauberkeit und Qualität ihrer Produktionsprozesse verbessern. NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren bieten Elektronikherstellern eine kostengünstige und praktische Lösung zur Deckung ihres Stickstoffgasbedarfs über verschiedene Produktionsstufen hinweg. Durch die Integration der Stickstofferzeugungstechnologie in ihre Abläufe können Unternehmen die Produktqualität verbessern, die Prozesseffizienz erhöhen und eine bessere Kontrolle über kritische Herstellungsprozesse in der Elektronikindustrie erreichen.

Netto 16.870,00 € 20.075,30 €*
NITROBERG® 800 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 800 8.2 Nm3/h (99.99%)   Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  49.6 44.6 36.3 27.6 15.4 8.2 5.9 4.1 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.6 5.1 5.7 6.9 Druckluft Nm3/h 114.1 102.6 94.4 80.0 55.4 41.8 33.6 28.3 Druckluft m3/h * 122.4 110.1 101.3 85.9 59.5 44.9 36.1 30.4 Produktbehälter (l)  150 150 150 150 150 150 150 150 Druckluftbehälter (l)  250 250 250 250 250 250 250 250 Effizienz des Stickstoff-PSA-Generators Die Produktion von hochreinem bis hochreinem Stickstoff zeichnet die Stickstoffgeneratoren von NITROBERG® aus. Dabei strömt die saubere Druckluft durch die Adsorptionsbehälter. Bei diesem Druckwechseladsorptionsverfahren bindet die hochwertige Aktivkohle die Sauerstoffmoleküle, während die freien Stickstoffmoleküle ungehindert in den Produkttank strömen. Bei diesem Produktionsprozess werden sowohl Kohlendioxidmoleküle als auch Sauerstoffmoleküle entfernt. Der trockene und hochreine Stickstoff kann nun in vielfältigen Anwendungen eingesetzt werden. Stickstoff-PSA-Generatoren sind für ihre hohe Effizienz bei der Produktion von Stickstoff mit Reinheitsgraden von typischerweise über 99,5 % bekannt. Die Effizienz hängt von Faktoren wie Design, Adsorptionsmaterial und Zyklusoptimierung ab. Stickstoff-PSA-Generatoren erzeugen hocheffizient Stickstoffgas mit einem Reinheitsgrad von über 99,5 %. Dieser hohe Wirkungsgrad wird durch eine Kombination von Faktoren erreicht, darunter das Design des Generators, die Auswahl der Adsorptionsmaterialien und die Optimierung des PSA-Zyklus (Pressure Swing Adsorption).Design: Das Design eines Stickstoff-PSA-Generators spielt eine entscheidende Rolle für seine Effizienz. Diese Generatoren sind in der Regel präzise konstruiert, um die Trennung von Stickstoff von anderen Gasen wie Sauerstoff und Feuchtigkeit zu maximieren. Die Anordnung der Adsorptionsbetten, die Strömungswege der Gase und die Kontrollsysteme sind alle sorgfältig konzipiert, um optimale Leistung und Reinheitsniveaus zu gewährleisten. Adsorptionsmaterial: Das in Stickstoff-PSA-Generatoren verwendete Adsorptionsmaterial ist ein Schlüsselfaktor für deren Effizienz. Hochwertige Adsorbentien mit spezifischen Eigenschaften werden ausgewählt, um Sauerstoff- und Feuchtigkeitsmoleküle effektiv einzufangen und gleichzeitig Stickstoff durchzulassen. Dieser selektive Adsorptionsprozess ist für die Erzielung einer hochreinen Stickstoffproduktion unerlässlich. Zyklusoptimierung: Der PSA-Zyklus in Stickstoffgeneratoren wird sorgfältig optimiert, um die Effizienz zu steigern. Der Zyklus besteht typischerweise aus abwechselnden Adsorptions- und Desorptionsstufen, wobei in einer Phase Stickstoff am Adsorptionsmaterial adsorbiert und in einer anderen als gereinigtes Gas freigesetzt wird. Durch die Feinabstimmung der Zyklusparameter wie Druckniveaus, Durchflussraten und Zykluszeiten können Hersteller die Produktion von hochreinem Stickstoffgas maximieren und gleichzeitig den Energieverbrauch und die Betriebskosten minimieren. Energieverbrauch: Ein weiterer wichtiger Aspekt der Effizienz von Stickstoff-PSA-Generatoren ist der Energieverbrauch. Stickstoffgeneratoren sind darauf ausgelegt, den Energieverbrauch zu minimieren und gleichzeitig die Stickstoffproduktion zu maximieren. Dies wird durch die Optimierung von Kreislaufparametern wie Druckniveaus und Durchflussraten sowie den Einsatz energieeffizienter Komponenten und Steuerungssysteme erreicht. Durch die Reduzierung des Energieverbrauchs können Hersteller die Betriebskosten senken und die Gesamteffizienz verbessern. Zuverlässigkeit und Wartung: Die Effizienz von Stickstoff-PSA-Generatoren wird auch von der Zuverlässigkeit des Systems und der Wartungsfreundlichkeit beeinflusst. Stickstoffgeneratoren werden aus hochwertigen Komponenten und Materialien hergestellt, um langfristige Zuverlässigkeit und konstante Leistung zu gewährleisten. Darüber hinaus sind diese Generatoren für eine einfache Wartung konzipiert und verfügen über zugängliche Komponenten und benutzerfreundliche Schnittstellen, die den Betrieb und die Wartung vereinfachen. Dies trägt dazu bei, Ausfallzeiten zu minimieren, die Produktivität zu optimieren und so zur Gesamteffizienz beizutragen. Skalierbarkeit und Flexibilität: Die Effizienz von Stickstoff-PSA-Generatoren wird durch ihre Skalierbarkeit und Flexibilität weiter verbessert. Stickstoffgeneratoren sind in verschiedenen Größen und Konfigurationen erhältlich, um den unterschiedlichen Produktionsanforderungen gerecht zu werden. Diese Skalierbarkeit ermöglicht es Herstellern, die Stickstoffproduktion einfach an die Nachfrage anzupassen und so die Ressourcennutzung und Effizienz zu optimieren. Darüber hinaus ermöglicht die Flexibilität dieser Generatoren die Anpassung an unterschiedliche Betriebsbedingungen und Anwendungen und gewährleistet so eine konstante Leistung und hohe Reinheitsgrade in einem breiten Spektrum von Umgebungen. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Effizienz von Stickstoff-PSA-Generatoren das Ergebnis fortschrittlicher Konstruktion, hochwertiger Materialien, optimierter Zyklen, niedrigem Energieverbrauch, Zuverlässigkeit, einfacher Wartung, Skalierbarkeit und Flexibilität ist. Durch die Einbeziehung dieser Faktoren in ihre Konstruktion und Leistung konnten wir eine außergewöhnliche Effizienz bei der Herstellung von Generatoren für hochreinen Stickstoff für eine Vielzahl industrieller Anwendungen erzielen.

Netto 17.790,00 € 21.170,10 €*
NITROBERG® 900 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 900 11.6 Nm3/h (99.99%)   Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt   97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  59.3 53.3 46.1 37.4 23.0 11.6 8.7 5.7 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.6 5.1 5.7 6.9 Druckluft Nm3/h 136.4 122.6 119.9 108.5 82.8 59.2 49.6 39.6 Druckluft m3/h * 146.4 131.6 128.6 116.4 88.8 63.5 53.2 42.2 Produktbehälter (l)  350 350 350 350 250 250 250 250 Druckluftbehälter (l)  750 750 750 750 500 500 500 500 Sicherstellung einer konstanten Qualität durch Messung der Stickstoffreinheit Bei unseren Stickstoffgeneratoren NITROBERG® wird eine ständige Qualitätskontrolle durch die Messung der Stickstoffreinheit sichergestellt. Alle Messwerte werden auf unserem benutzerfreundlichen Insassen-Touch-Bedienfeld aufgezeichnet und können von jedem Ort mit Internetzugang aus der Ferne überwacht werden. Die Wirksamkeit der bewährten Technologie verspricht Einsparungen von der ersten Minute an. Wartungsarme Ventiltechnik und kompakte Bauweise sind neben der ständigen Verfügbarkeit von hochreinem Stickstoff weitere Vorteile. Wartung von Stickstoff-PSA-Generatoren Um die optimale Leistung und Langlebigkeit von Stickstoff-PSA-Generatoren sicherzustellen, ist eine regelmäßige Wartung unerlässlich. Dazu gehören Aufgaben wie der Austausch von Adsorptionsmaterial, die Überprüfung und Reinigung von Filtern, die Inspektion von Ventilen und Armaturen sowie die Überwachung der Systemleistung. Selbstverständlich können Sie bei unseren Produkten, den NITROBERG® Stickstoffgeneratoren, sicher sein, dass ein Wechsel der absorbierenden Materialien frühestens nach 10 bis 15 Jahren erforderlich sein wird. Darüber hinaus umfasst die regelmäßige Wartung von Stickstoff-PSA-Generatoren die Überwachung von Systemparametern wie Druckniveaus, Durchflussraten und Reinheitsgraden, um sicherzustellen, dass sie innerhalb bestimmter Bereiche liegen. Abweichungen von diesen Parametern können auf ein potenzielles Problem hinweisen, das umgehend behoben werden muss, um Störungen bei der Stickstoffproduktion zu verhindern. Darüber hinaus ist es wichtig, routinemäßige Inspektionen und Wartungsarbeiten durch qualifizierte Techniker einzuplanen, um etwaige Abnutzungserscheinungen an Komponenten, potenzielle Lecks oder andere Probleme, die die Leistung des Generators beeinträchtigen könnten, zu erkennen und zu beheben. Dieser proaktive Ansatz kann dazu beitragen, kostspielige Ausfälle und Ausfallzeiten zu vermeiden und einen kontinuierlichen und effizienten Betrieb des Stickstoff-PSA-Generators sicherzustellen. Bei Stickstoff-PSA-Generatoren sind Design und Konstruktion auf Wartungsfreundlichkeit optimiert. Zugängliche Komponenten, benutzerfreundliche Schnittstellen und klare Wartungsanweisungen erleichtern den Bedienern die Durchführung routinemäßiger Wartungsaufgaben. Darüber hinaus tragen die hochwertigen Materialien, die in unseren NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren verwendet werden, zu ihrer Langlebigkeit und Zuverlässigkeit bei und reduzieren die Häufigkeit von Wartungseingriffen. Durch die Einhaltung eines umfassenden Wartungsplans und die Nutzung der für eine einfache Wartung konzipierten Funktionen können Betreiber die Effizienz und Langlebigkeit von Stickstoff-PSA-Generatoren, wie sie von Nitrogen angeboten werden, maximieren. Dieser proaktive Wartungsansatz gewährleistet eine konstante Leistung, hohe Reinheitsgrade und einen zuverlässigen Betrieb und trägt letztendlich zur Gesamteffizienz der Stickstoffgasproduktionsprozesse in industriellen Umgebungen bei.

Netto 21.850,00 € 26.001,50 €*
NITROBERG® 1000 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 1000 23.4 Nm3/h (99.99%) Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt 97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  83.2 75.2 63.4 51.5 37.2 23.4 16.6 10.6 Druckluftfaktor 2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.2 Druckluft Nm3/h 191.4 173.0 164.8 149.4 122.8 110.0 86.3 67.8 Druckluft m3/h * 205.4 185.6 176.9 160.3 131.7 118.0 92.6 72.8 Produktbehälter (l)  750 750 750 750 500 500 500 500 Druckluftbehälter(l)  1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 Installationsanforderungen für Stickstoff-PSA-Generatoren: Die Installation eines Stickstoff-PSA-Generators erfordert Überlegungen wie Platzverfügbarkeit, Stromversorgung, Belüftung und Zugang für Wartungsarbeiten. Die Installation muss gemäß den von uns bereitgestellten Anweisungen erfolgen und erfordert möglicherweise professionelle Unterstützung. Stellen Sie sicher, dass wir Sie während des Installations- und Wartungsprozesses nicht allein lassen und immer an Ihrer Seite sind. Bei der Installation eines Stickstoff-PSA-Generators müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden, um optimale Leistung und Sicherheit zu gewährleisten. Hier sind einige wichtige Punkte, um die im Absatz genannten Installationsanforderungen näher zu erläutern:Platzangebot: Stickstoff-PSA-Generatoren gibt es in verschiedenen Größen, daher ist es wichtig, dass genügend Platz für die Unterbringung des Geräts vorhanden ist. Der Installationsort sollte rund um den Generator ausreichend Freiraum für Belüftung und Wartungszugang bieten. Berücksichtigen Sie außerdem Faktoren wie die Nähe zu anderen Geräten oder mögliche Hindernisse, die den Betrieb des Generators beeinträchtigen könnten. Stromversorgung: Stickstoff-PSA-Generatoren benötigen für einen effektiven Betrieb eine stabile und ausreichende Stromversorgung. Stellen Sie sicher, dass der Installationsort Zugang zu den vom Hersteller angegebenen entsprechenden Spannungs- und Stromanforderungen hat. Bei der Installation ist es wichtig, die Richtlinien zur elektrischen Sicherheit zu befolgen, um Gefahren oder Fehlfunktionen vorzubeugen. Belüftung: Eine ordnungsgemäße Belüftung ist für Stickstoff-PSA-Generatoren unerlässlich, um die Wärme abzuleiten und optimale Betriebsbedingungen aufrechtzuerhalten. Der Installationsort sollte über eine ausreichende Luftzirkulation verfügen, um eine Überhitzung zu verhindern und eine effiziente Leistung sicherzustellen. Berücksichtigen Sie außerdem alle vom Hersteller angegebenen Belüftungsanforderungen, um den Reinheitsgrad aufrechtzuerhalten und eine Kontamination zu verhindern. Zugang für Wartungsarbeiten: Die Zugänglichkeit für Wartungsaufgaben ist entscheidend für die Gewährleistung der Langlebigkeit und Effizienz des Stickstoff-PSA-Generators. Der Installationsort sollte einen einfachen Zugang zu wichtigen Komponenten für Routineinspektionen, Wartung und Reparaturen ermöglichen. Um Problemen vorzubeugen und die Lebensdauer des Generators zu verlängern, ist es wichtig, die Herstellerrichtlinien für Wartungsverfahren zu befolgen. Professionelle Unterstützung: Aufgrund der Komplexität von Stickstoff-PSA-Generatorsystemen wird empfohlen, für den Installationsprozess professionelle Unterstützung in Anspruch zu nehmen. Qualifizierte Techniker verfügen über das Fachwissen und die Erfahrung, den Generator ordnungsgemäß gemäß den Herstellerrichtlinien einzurichten und so einen sicheren und effizienten Betrieb zu gewährleisten. Darüber hinaus kann eine professionelle Installation dazu beitragen, mögliche Probleme zu vermeiden, die durch eine falsche Einrichtung entstehen können. Im Allgemeinen ist die Einhaltung der von BERG Kompressoren GmbH zum Zeitpunkt des Kaufs und der Installation bereitgestellten Installationsanforderungen und Anweisungen für den NITROBERG®-Stickstoffgenerator für den erfolgreichen Einsatz Ihres PSA-Stickstoffgenerators von entscheidender Bedeutung. Durch die Berücksichtigung von Faktoren wie Platzverfügbarkeit, Stromversorgung, Belüftung und Zugang für Wartungsarbeiten können Betreiber optimale Leistung und Zuverlässigkeit des Generators in industriellen Anwendungen sicherstellen. Und mit der Unterstützung der Dienstleistungen der BERG Kompressoren GmbH können Sie sicher sein, dass wir Ihnen bei jedem Schritt zur Seite stehen und Sie mit Beratung und Fachwissen dabei unterstützen, das Beste aus Ihrem NITROBERG® Stickstoff-PSA-Generator herauszuholen.

Netto 27.690,00 € 32.951,10 €*
NITROBERG® 1100 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 1100 27.6 Nm3/h (99.99%) Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt 97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h 115.8 97.2 79.2 67.3 47.7 27.6 20.8 14.1 Druckluftfaktor 2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.4 Druckluft Nm3/h 266.3 223.6 205.9 195.2 157.4 129.7 108.2 90.2 Druckluft m3/h * 285.8 239.9 221.0 209.5 168.9 139.2 116.1 96.8 Produktbehälter (l)  750 750 750 750 750 750 750 750 Druckluftbehälter (l)  1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 Ihre Vorteile beim Kauf eines NITROBERG® Stickstoffgenerators Stickstoff zu jeder Zeit und an jedem Ort: Mit einem NITROBERG® Stickstoffgenerator haben Sie die Flexibilität, Stickstoff nach Bedarf zu produzieren, wann und wo immer Sie ihn benötigen. Dadurch entfällt die Notwendigkeit, sich auf externe Lieferanten zu verlassen oder auf Lieferungen zu warten, wodurch eine konstante und zuverlässige Stickstoffversorgung für Ihren Betrieb gewährleistet wird. Wirtschaftlich durch niedrige Betriebskosten: NITROBERG® Stickstoffgeneratoren sind auf eine langfristige Wirtschaftlichkeit ausgelegt. Durch die Produktion von Stickstoff vor Ort können Sie Ihre Betriebskosten im Vergleich zum Kauf von Stickstoffflaschen oder flüssigem Stickstoff in großen Mengen erheblich senken. Diese Kosteneinsparungen können zu einer schnellen Kapitalrendite für Ihr Stickstofferzeugungssystem führen. Ausgeklügelte und zuverlässige Technologie: NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren werden mit fortschrittlicher Technologie und hochwertigen Komponenten gebaut und gewährleisten so eine zuverlässige und effiziente Stickstoffproduktion. Die Systeme sind für den Dauerbetrieb mit minimalem Wartungsaufwand konzipiert und bieten Sicherheit und konstante Leistung für Ihren Stickstoffversorgungsbedarf. Exakte Reinheit für jede Anwendung: NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren bieten eine präzise Kontrolle über die Reinheit des erzeugten Stickstoffs, sodass Sie die Stickstoffqualität an die spezifischen Anforderungen Ihrer Anwendung anpassen können. Ganz gleich, ob Sie hochreinen Stickstoff für empfindliche Prozesse oder Standardreinheitsgrade für allgemeine Anwendungen benötigen, das System kann so angepasst werden, dass es genau den Reinheitsgrad liefert, den Sie benötigen. Keine langfristigen Mietverpflichtungen: Im Gegensatz zur Miete von Stickstoffflaschen oder -tanks erhalten Sie durch die Investition in einen NITROBERG®-Stickstoffgenerator das Eigentum und die Kontrolle über Ihre Stickstoffversorgung ohne langfristige Mietverpflichtungen. Diese Flexibilität ermöglicht es Ihnen, Ihre Stickstoffproduktion entsprechend Ihren sich ändernden Anforderungen zu skalieren und den Aufwand der Verwaltung von Mietverträgen oder der Rückgabe leerer Flaschen zu vermeiden. Kaum CO2-Belastung für die Umwelt: Durch die Erzeugung von Stickstoff vor Ort mit einem NITROBERG®-Stickstoffgenerator können Sie Ihren CO2-Fußabdruck und Ihre Umweltbelastung im Vergleich zu herkömmlichen Stickstoffbeschaffungsmethoden erheblich reduzieren. Das System arbeitet effizient und produziert Stickstoff mit minimalen CO2-Emissionen und trägt so zu einem nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Ansatz bei der Stickstoffversorgung bei. VORTEILE des NITROBERG® Stickstoffgenerators Einfache und konstante Stickstoffversorgung per Plug-and-Play: Der Stickstoffgenerator NITROBERG® ist für eine einfache Installation und Bedienung konzipiert und stellt somit eine Plug-and-Play-Lösung für Ihre Stickstoffversorgungsanforderungen dar. Nach der Installation kann das System bei Bedarf kontinuierlich Stickstoff produzieren und so eine konstante und zuverlässige Stickstoffversorgung gewährleisten, ohne dass manuelle Eingriffe erforderlich sind. Diese Einfachheit und Bequemlichkeit machen es einfach, den Stickstoffgenerator in Ihre bestehenden Abläufe zu integrieren und problemlos eine konstante Stickstoffversorgung aufrechtzuerhalten. Ständige Messung der Stickstoffreinheit: Eines der Hauptmerkmale des NITROBERG®-Stickstoffgenerators ist seine Fähigkeit, die Reinheit des erzeugten Stickstoffs zu überwachen und aufrechtzuerhalten. Das System ist mit fortschrittlichen Sensoren und Überwachungsfunktionen ausgestattet, die kontinuierlich den Reinheitsgrad des Stickstoffs messen und so sicherstellen, dass die Leistung Ihren spezifischen Anforderungen entspricht. Diese ständige Überwachung trägt dazu bei, eine gleichbleibende Qualität und Leistung zu gewährleisten und gibt Ihnen die Gewissheit, dass Ihre Stickstoffversorgung immer den Standards für Ihre Anwendungen entspricht. Einsparungen ab der ersten Minute: Die Investition in einen NITROBERG®-Stickstoffgenerator kann ab der Inbetriebnahme zu sofortigen Kosteneinsparungen führen. Durch die Produktion von Stickstoff vor Ort entfällt die Notwendigkeit, Stickstoffflaschen zu kaufen oder sich auf externe Lieferanten zu verlassen, was Ihre Betriebskosten erheblich senkt. Die Einsparungen durch den Einsatz eines Stickstoffgenerators können sich sofort summieren, was zu einer schnellen Kapitalrendite und langfristigen Kostenvorteilen für Ihr Unternehmen führt. Wartungsarmes, kompaktes Design: Der NITROBERG®-Stickstoffgenerator wurde mit Schwerpunkt auf Zuverlässigkeit und Effizienz entwickelt und zeichnet sich durch ein wartungsarmes Design aus, das Ausfallzeiten und Betriebsunterbrechungen minimiert. Das System besteht aus hochwertigen Komponenten und fortschrittlicher Technologie, um eine dauerhafte Leistung bei minimalem Wartungsaufwand zu gewährleisten. Darüber hinaus erleichtert die kompakte Stellfläche des Stickstoffgenerators die Installation auf engstem Raum, was wertvolle Stellfläche spart und eine flexible Platzierung innerhalb Ihrer Einrichtung ermöglicht. Diese Kombination aus geringem Wartungsaufwand und kompaktem Design verbessert die allgemeine Benutzerfreundlichkeit und Effizienz des NITROBERG®-Stickstoffgenerators und macht ihn zu einer praktischen und zuverlässigen Lösung für Ihre Stickstoffversorgungsanforderungen.

Netto 32.470,00 € 38.639,30 €*
NITROBERG® 1200 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 1200 39.6 Nm3/h (99.99%)Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  139.9 127.8 107.7 87.5 63.2 39.6 28.2 18.1 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.4 Druckluft Nm3/h 321.8 293.9 280.0 253.8 208.6 186.1 146.6 115.8 Druckluft m3/h * 345.3 315.5 300.5 272.3 223.8 199.7 157.4 124.3 Produktbehälter (l)  750 750 750 750 750 750 750 750 Druckluftbehälter (l)  1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 1,000 Steigerung von Sicherheit und Effizienz: NITROBERG® Stickstoffgeneratoren für Chargenmischer NITROBERG® Stickstoffgeneratoren sind innovative Systeme, die entwickelt wurden, um die Sicherheit und Effizienz von Chargenmischern in verschiedenen Branchen zu verbessern. Diese Generatoren erzeugen vor Ort hochreinen Stickstoff, sodass keine herkömmlichen Stickstoffflaschen oder -tanks erforderlich sind. Einer der Hauptvorteile der Verwendung von NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren ist die verbesserte Sicherheit, die sie bieten. Durch die bedarfsgerechte Erzeugung von Stickstoff entfällt die Notwendigkeit, große Stickstoffflaschen zu handhaben und zu lagern, wodurch das mit diesen herkömmlichen Lagerungsmethoden verbundene Risiko von Unfällen und Lecks verringert wird. Dadurch wird die Gesamtsicherheit des Mischprozesses deutlich erhöht und potenzielle Gefahren am Arbeitsplatz minimiert. Zusätzlich zu den Sicherheitsvorteilen tragen NITROBERG® Stickstoffgeneratoren auch zu einer höheren Effizienz bei Chargenmischvorgängen bei. Die konstante Versorgung mit hochreinem Stickstoff sorgt für eine stabile und kontrollierte Mischumgebung und führt zu präziseren und zuverlässigeren Ergebnissen. Dies trägt dazu bei, Produktionsprozesse zu optimieren, Ausfallzeiten zu reduzieren und die Produktqualität insgesamt zu verbessern. Darüber hinaus bietet die Vor-Ort-Erzeugung von Stickstoff mit NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren Kosteneinsparungen, da der Kauf und Transport von Stickstoffflaschen entfällt. Dies reduziert nicht nur die Betriebskosten, sondern bietet auch eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Lösung für Unternehmen. Insgesamt sind NITROBERG® Stickstoffgeneratoren eine wertvolle Investition für Chargenmischer, die die Sicherheit, Effizienz und Kosteneffizienz ihres Betriebs verbessern möchten. Sicherheitsmerkmale der NITROBERG® Stickstoff-PSA-Generatoren NITROBERG® Stickstoffgeneratoren sind mit mehreren Sicherheitsfunktionen ausgestattet, um den sicheren Betrieb des Systems zu gewährleisten und potenzielle Risiken zu minimieren. Zu den wichtigsten Sicherheitsmerkmalen gehören:Leckerkennungssystem: NITROBERG® Stickstoffgeneratoren sind mit fortschrittlichen Leckerkennungssystemen ausgestattet, die das System kontinuierlich auf Lecks oder Anomalien überwachen. Im Falle eines Lecks schaltet sich das System automatisch ab, um eine weitere Freisetzung von Stickstoffgas zu verhindern. Druckentlastungsventile: Die Generatoren sind mit Druckentlastungsventilen ausgestattet, die dabei helfen, den Druck im System zu regulieren. Diese Ventile lassen überschüssigen Druck ab, um einen Überdruck zu verhindern und einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. Sauerstoffsensoren: In die Generatoren sind Sauerstoffsensoren integriert, um die Reinheit des erzeugten Stickstoffs zu überwachen. Wenn der Sauerstoffgehalt den eingestellten Schwellenwert überschreitet, alarmiert das System die Bediener und ergreift Korrekturmaßnahmen, um den gewünschten Reinheitsgrad des Stickstoffs aufrechtzuerhalten. Not-Aus-Taste: NITROBERG® Stickstoffgeneratoren verfügen über eine Not-Aus-Taste, die es dem Bediener ermöglicht, das System im Notfall oder bei Sicherheitsrisiken schnell abzuschalten. Überhitzungsschutz: Die Generatoren sind mit Überhitzungsschutzmechanismen ausgestattet, um eine Überhitzung kritischer Komponenten zu verhindern. Dies trägt dazu bei, die Integrität des Systems aufrechtzuerhalten und einen sicheren Betrieb zu gewährleisten. Fernüberwachungsfunktionen: Einige Modelle von NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren bieten Fernüberwachungsfunktionen, die es dem Bediener ermöglichen, die Leistung und Sicherheitsparameter des Systems aus der Ferne zu überwachen. Diese Funktion erhöht die Sicherheit, indem sie Echtzeit-Sichtbarkeit und Kontrolle über das System bietet. Insgesamt tragen diese Sicherheitsmerkmale der NITROBERG® Stickstoffgeneratoren dazu bei, eine sichere Betriebsumgebung zu gewährleisten, die mit dem Umgang mit Stickstoff verbundenen Risiken zu reduzieren und die allgemeine Sicherheit am Arbeitsplatz bei Chargenmischvorgängen zu verbessern.

Netto 38.750,00 € 46.112,50 €*
NITROBERG® 1300 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 1300 50.0 Nm3/h (99.99%) Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  212.9 186.1 141.6 118.9 89.5 50.0 38.1 26.2 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.4 Druckluft Nm3/h 489.7 428.0 368.2 344.8 295.4 235.0 198.1 167.7 Druckluft m3/h * 525.5 459.4 395.1 370.1 317.0 252.2 212.6 179.9 Produktbehälter (l)  1,500 1,500 1,500 1,500 1,000 1,000 1,000 1,000 Druckluftbehälter (l)  2,000 2,000 2,000 2,000 1,500 1,500 1,500 1,500 Von PSA-Generatoren erreichte Stickstoffreinheit PSA NITROBERG® Stickstoffgeneratoren können Reinheitsgrade von über 99,5 % erreichen, wodurch sie für eine Vielzahl industrieller Anwendungen geeignet sind, bei denen hochreiner Stickstoff erforderlich ist. Je nach Bedarf liefern Ihnen unsere PSA-Stickstoffgeneratoren NITROBERG® eine Reinheit von bis zu 99,999 und werden Ihren Anforderungen mit Sicherheit gerecht. PSA NITROBERG® Stickstoffgeneratoren sind für einen außergewöhnlichen Reinheitsgrad von über 99,5 % ausgelegt und eignen sich daher ideal für verschiedene industrielle Anwendungen, die hochreinen Stickstoff erfordern. Mit der Fähigkeit, Reinheitsgrade von bis zu 99,999 % zu erreichen, bieten diese Generatoren eine zuverlässige und effiziente Lösung für Branchen, in denen eine präzise Stickstoffqualität von entscheidender Bedeutung ist. Die Vorteile von hochreinem Stickstoff, der mit NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren erzeugt wird, sind zahlreich. Erstens stellen die hohen Reinheitsgrade sicher, dass der erzeugte Stickstoff frei von Verunreinigungen, Verunreinigungen und Sauerstoff ist, die sich nachteilig auf empfindliche Prozesse und Geräte auswirken können. Dieser hohe Reinheitsgrad erhöht die Sicherheit und Zuverlässigkeit des Betriebs und verringert das Risiko von Korrosion, Kontamination und Geräteausfällen. Darüber hinaus ist der von PSA NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren erzeugte hochreine Stickstoff unerlässlich für Anwendungen, die Inertisierung, Überlagerung oder Spülung erfordern. In Branchen wie der Öl- und Gasindustrie, der chemischen Verarbeitung, der Pharmaindustrie und der Lebensmittelverpackung, in denen die Aufrechterhaltung einer sauerstofffreien Umgebung von entscheidender Bedeutung ist, gewährleistet die Verwendung von hochreinem Stickstoff die Erhaltung der Produktqualität, verhindert Oxidation und minimiert das Verbrennungsrisiko oder Explosionen. Darüber hinaus ermöglicht die präzise Kontrolle des Stickstoffreinheitsgrads durch NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren eine individuelle Anpassung an spezifische Anwendungsanforderungen. Unabhängig davon, ob Sie Stickstoff mit einem Reinheitsgrad von 99,5 % oder höher benötigen, können diese Generatoren genau auf Ihre Bedürfnisse zugeschnitten werden und sorgen so für optimale Leistung und Effizienz in Ihren Prozessen. Insgesamt machen die fortschrittliche Technologie und die Fähigkeiten der PSA NITROBERG® Stickstoffgeneratoren sie zu einem wertvollen Aktivposten für Branchen, die auf hochreinen Stickstoff angewiesen sind. Mit ihrer Fähigkeit, eine gleichbleibende und zuverlässige Stickstoffqualität zu liefern, bieten diese Generatoren eine kostengünstige Lösung zur Steigerung der betrieblichen Effizienz, zur Verbesserung der Produktqualität und zur Gewährleistung der Geräteintegrität in einem breiten Spektrum industrieller Anwendungen.

Netto 48.490,00 € 57.703,10 €*
NITROBERG® 1400 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 1400 73.4 Nm3/h (99.99%) Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  304.9 267.3 209.9 181.7 126.7 73.4 55.4 37.6 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.4 Druckluft Nm3/h 701.3 614.8 545.7 526.9 418.1 345.0 288.1 240.6 Druckluft m3/h * 752.6 659.8 585.7 565.5 448.7 370.2 309.2 258.2 Produktbehälter (l)  2,000 2,000 2,000 2,000 1,500 1,500 1,500 1,500 Druckluftbehälter (l)  3,000 3,000 3,000 3,000 2,000 2,000 2,000 2,000 Anwendungen des NITROBERG® PSA-Stickstoffgenerators: PSA-Stickstoffgeneratoren finden viele Anwendungen in verschiedenen Branchen wie der Lebensmittelverpackung, der Elektronikfertigung, der Pharmazeutik und der chemischen Verarbeitung, wo eine zuverlässige Quelle hochreinen Stickstoffs erforderlich ist. In der Lebensmittelverpackungsindustrie werden PSA-Stickstoffgeneratoren häufig verwendet, um eine Verpackungsumgebung mit modifizierter Atmosphäre (MAP) zu schaffen. Bei diesem Prozess wird die Luft in Lebensmittelverpackungen durch Stickstoff ersetzt, um die Haltbarkeit von Produkten zu verlängern, indem Oxidation und mikrobielles Wachstum verhindert werden. Durch den Einsatz eines NITROBERG®-Stickstoffgenerators können Lebensmittelhersteller sicherstellen, dass ihre Produkte über einen längeren Zeitraum frisch und sicher für den Verzehr bleiben. In der Elektronikfertigung wird während des Lötprozesses häufig Stickstoff eingesetzt, um Oxidation zu verhindern und die Qualität der Lötverbindungen zu verbessern. PSA-Stickstoffgeneratoren bieten eine kontinuierliche und zuverlässige Quelle hochreinen Stickstoffs und sorgen so für konsistente Ergebnisse bei elektronischen Montageprozessen. Die inerten Eigenschaften von Stickstoff tragen außerdem dazu bei, empfindliche elektronische Komponenten vor Schäden durch Sauerstoffeinwirkung zu schützen. In der pharmazeutischen Industrie ist Stickstoff für eine Vielzahl von Anwendungen unerlässlich, darunter Inertisierungs-, Spül- und Schutzprozesse. Durch den Einsatz eines NITROBERG®-Stickstoffgenerators können Pharmaunternehmen strenge Qualitätskontrollstandards einhalten und die Integrität ihrer Produkte sicherstellen. Stickstoffgas spielt auch eine entscheidende Rolle bei der Verhinderung der Kontamination und des Abbaus pharmazeutischer Verbindungen während der Lagerung und des Transports. Chemische Verarbeitungsanlagen sind für eine Vielzahl von Zwecken auf Stickstoff angewiesen, beispielsweise zum Schutz von Tanks zur Verhinderung von Explosionen, zum Spülen von Rohrleitungen zur Entfernung von Verunreinigungen und zur Schaffung einer sauerstofffreien Umgebung für empfindliche Reaktionen. Mit einem NITROBERG® PSA-Stickstoffgenerator können Chemiehersteller ihre Prozesse optimieren, Sicherheitsmaßnahmen verbessern und Betriebskosten senken, indem sie Stickstoff vor Ort produzieren. Insgesamt machen die Vielseitigkeit und Zuverlässigkeit der NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren sie zu einem unverzichtbaren Werkzeug für Branchen, die hochreinen Stickstoff für verschiedene Anwendungen benötigen. Durch die Investition in ein Stickstoffgeneratorsystem können Unternehmen ihre betriebliche Effizienz steigern, die Produktqualität sicherstellen und langfristig Kosteneinsparungen erzielen.

Netto 62.950,00 € 74.910,50 €*
NITROBERG® 1500 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 1500 88.7 Nm3/h (99.99%) Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  367.3 319.8 239.6 198.9 149.5 88.7 66.9 45.8 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.4 Druckluft Nm3/h 844.8 735.5 623.0 576.8 493.4 416.9 347.9 293.1 Druckluft m3/h * 906.6 789.4 668.6 619.0 529.5 447.4 373.3 314.5 Produktbehälter (l)  3,000 3,000 3,000 3,000 2,000 2,000 2,000 2,000 Druckluftbehälter (l)  4,000 4,000 4.000 4,000 3.000 3,000 3,000 3,000 STICKSTOFF IN DER ÖL- UND GASINDUSTRIE Unser NITROBERG® wird zum Einsetzen und Spülen von Öltanks in Raffinerien oder Öltankern eingesetzt. Wird Öl aus den Lagertanks entnommen, sinkt der Ölstand im Tank. Gleichzeitig muss der Kopfraum im Öltank mit N2 inertisiert werden. Stickstoff ist als Inertgas äußerst inert und verdrängt vorhandenen Sauerstoff. Alle unsere Stickstoffgeneratoren werden in Deutschland von BERG GaseTech hergestellt. Dieser Prozess ist in der Öl- und Gasindustrie von entscheidender Bedeutung, um die Oxidation und Zersetzung des Öls während der Lagerung oder des Transports zu verhindern. Durch die Inertisierung des Kopfraums mit Stickstoff wird die Gefahr einer Verbrennung oder Explosion deutlich reduziert, da Sauerstoff verdrängt und die Entzündungsgefahr minimiert wird. Unsere NITROBERG®-Systeme sind darauf ausgelegt, eine zuverlässige und kontinuierliche Versorgung mit hochreinem Stickstoff für Anwendungen zum Einführen und Spülen des Kopfraums in Öltanks bereitzustellen. Mit fortschrittlicher Gastrennungstechnologie stellen unsere Stickstoffgeneratoren sicher, dass der erzeugte Stickstoff den strengen Reinheitsanforderungen der Öl- und Gasindustrie entspricht. Neben der Inertisierung von Öltanks wird Stickstoff auch in verschiedenen anderen Anwendungen im Öl- und Gassektor eingesetzt. Es wird häufig zum Spülen von Pipelines, zum Abdecken von Lagertanks und zur Verbesserung von Ölgewinnungsprozessen eingesetzt. Der Einsatz von Stickstoff trägt dazu bei, die Integrität der Ausrüstung aufrechtzuerhalten, Korrosion zu verhindern und die Betriebseffizienz in Öl- und Gasanlagen zu verbessern. Mit den in unsere Stickstoffgeneratoren integrierten NTron-Sauerstoffsensoren können Benutzer den Sauerstoffgehalt im Kopfraum von Öltanks präzise überwachen und steuern. Diese Sauerstoffüberwachung in Echtzeit stellt sicher, dass der Inertisierungsprozess effektiv und sicher durchgeführt wird, und gibt Bedienern und Wartungspersonal Sicherheit. Bei BERG GaseTech sind wir bestrebt, qualitativ hochwertige Lösungen zur Stickstofferzeugung zu liefern, die den spezifischen Anforderungen der Öl- und Gasindustrie gerecht werden. Unser Fachwissen in der Gaserzeugungstechnologie, gepaart mit unserem Engagement für Leistungssteigerung und Gasreinheitskontrolle, macht uns zu einem vertrauenswürdigen Partner für Unternehmen, die ihre Abläufe im Öl- und Gassektor optimieren möchten. Ob zur Inertisierung von Öltanks, zur Spülung von Pipelines oder zur Verbesserung von Produktionsprozessen – unsere Stickstoffgeneratoren bieten eine zuverlässige und kostengünstige Lösung für eine Vielzahl von Anwendungen in der Öl- und Gasindustrie. Vertrauen Sie BERG GaseTech für alle Ihre industriellen Gaserzeugungsanforderungen und erleben Sie die Vorteile einer effizienten und zuverlässigen Stickstoffversorgung in Ihren Betrieben.

Netto 72.680,00 € 86.489,20 €*
NITROBERG® 1600 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 1600 106.5 Nm3/h (99.99%) Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  441.2 382.9 287.5 238.5 179.6 106.5 81.1 55.1 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.4 Druckluft Nm3/h 1,014.8 880.7 747.5 691.9 592.7 500.6 421.7 352.6 Druckluft m3/h * 1,088.8 945.0 802.1 742.5 635.9 537.1 452.5 378.4 Produktbehälter (l)  4,000 4,000 4,000 4,000 3,000 3,000 3,000 3,000 Druckluftbehälter (l)  6,000 6,000 6,000 6,000 4,000 4,000 4,000 4,000   Eine Restsauerstoffanalysemessung, die standardmäßig in allen Nitroberg®-Modellen integriert ist, gibt Aufschluss über den erzeugten Stickstoffgehalt. Diese kann über das Touch-Bedienfeld S ausgelesen werden. Verbesserte Leistungsüberwachung mit integrierter Restsauerstoffanalyse in NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren Die standardmäßige Integration einer Restsauerstoffanalysemessung in alle NITROBERG®-Modelle bietet beispiellose Einblicke in die Qualität und Effizienz des erzeugten Stickstoffs. Diese innovative Technologie ermöglicht Benutzern die einfache Überwachung und Bewertung des erzeugten Stickstoffgehalts und liefert wertvolle Daten zur Optimierung von Prozessen und zur Gewährleistung einer gleichbleibenden Leistung. Durch die Möglichkeit, diese Informationen über das benutzerfreundliche Touch-Bedienfeld auszulesen, können Benutzer in Echtzeit fundierte Entscheidungen treffen, um optimale Stickstoffreinheitswerte aufrechtzuerhalten. Eines der herausragenden Merkmale der Restsauerstoffanalyse-Messung ist ihr Alleinstellungsmerkmal in dem Preissegment, in dem sie tätig ist. Durch die standardmäßige Bereitstellung dieser erweiterten Funktion hebt sich NITROBERG® von der Konkurrenz ab und zeigt sein Engagement für die Bereitstellung eines außergewöhnlichen Mehrwerts Kunden. Diese integrierte Technologie verbessert nicht nur das allgemeine Benutzererlebnis, sondern trägt auch zu Kosteneinsparungen bei, indem sie eine präzise Steuerung der Stickstoffproduktionsprozesse ermöglicht. Darüber hinaus unterstreicht die Integration der Restsauerstoffanalyse in NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren das Engagement der Marke für Zuverlässigkeit und Qualität. Indem sichergestellt wird, dass Benutzer Zugriff auf wichtige Leistungsdaten haben, ermöglicht NITROBERG® ihnen, ihre Abläufe zu optimieren und die gewünschten Reinheitsgrade des Stickstoffs konsistent zu erreichen. Dieser proaktive Ansatz zur Überwachung und Kontrolle steigert nicht nur die betriebliche Effizienz, sondern trägt auch zu Umweltvorteilen bei, indem Abfall reduziert und die Ressourcennutzung verbessert wird. Verbesserung der Leistung von Stickstoffgeneratoren mit NTron-Sauerstoffsensoren in NITROBERG®-Systemen Der Einsatz von NTron-Sauerstoffsensoren in NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren bietet mehrere Vorteile, die zur Gesamtleistung und Zuverlässigkeit des Systems beitragen. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile der Verwendung von NTron-Sauerstoffsensoren in NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren:Hohe Genauigkeit: NTron-Sauerstoffsensoren sind für ihre hohe Genauigkeit bei der Messung des Restsauerstoffgehalts bekannt. Diese Präzision stellt sicher, dass Benutzer sich auf die von den Sensoren bereitgestellten Daten verlassen können, um fundierte Entscheidungen über Stickstoffproduktionsprozesse zu treffen. Langlebigkeit: NTron-Sauerstoffsensoren sind so konzipiert, dass sie auch in anspruchsvollen Industrieumgebungen langlebig und langlebig sind. Diese Langlebigkeit stellt sicher, dass die Sensoren über einen längeren Zeitraum weiterhin genaue Messwerte liefern, wodurch der Bedarf an häufigem Austausch und Wartung verringert wird. Schnelle Reaktionszeit: NTron-Sauerstoffsensoren bieten eine schnelle Reaktionszeit, sodass Benutzer Änderungen des Restsauerstoffgehalts schnell und in Echtzeit überwachen können. Diese schnelle Rückmeldung ermöglicht es dem Bediener, sofortige Anpassungen vorzunehmen, um optimale Stickstoffreinheitswerte aufrechtzuerhalten. Kompatibilität: NTron-Sauerstoffsensoren sind so konzipiert, dass sie mit einer Vielzahl industrieller Anwendungen kompatibel sind, was sie zu einer vielseitigen Wahl für die Integration in NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren macht. Diese Kompatibilität gewährleistet einen reibungslosen Betrieb und eine einfache Integration in bestehende Systeme. Zuverlässigkeit: Der Ruf der NTron-Sauerstoffsensoren für Zuverlässigkeit und konstante Leistung passt gut zu den hohen Standards der NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren. Durch den Einsatz dieser zuverlässigen Sensoren stellt NITROBERG® sicher, dass Benutzer auf die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der bereitgestellten Sauerstoffmessdaten vertrauen können. Insgesamt verbessert der Einsatz von NTron-Sauerstoffsensoren in NITROBERG®-Stickstoffgeneratoren die Überwachungsmöglichkeiten und die Leistung des Systems und liefert Benutzern wertvolle Daten, um Stickstoffproduktionsprozesse zu optimieren und eine gleichbleibend hohe Produktionsqualität aufrechtzuerhalten.

Netto 89.800,00 € 106.862,00 €*
NITROBERG® 1700 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 1700 128.4 Nm3/h (99.99%)   Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  536.8 462.4 346.5 288.2 224.6 128.4 94.9 64.4 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.4 Druckluft Nm3/h 1,234.6 1,063.5 900.9 835.8 741.2 603.5 493.5 412.2 Druckluft m3/h * 1,324.8 1,141.2 966.7 896.8 795.3 647.5 529.5 442.2 Produktbehälter (l)  4,000 4,000 4,000 4,000 3,000 3,000 3,000 3,000 Druckluftbehälter (l)  6,000 6,000 6,000 6,000 4,000 4,000 4,000 4,000 Die Einstiegsmodelle der neuen Produktlinie Stickstoffgenerator NITROBERG vereinen Benutzerfreundlichkeit und Robustheit mit höchster Wirtschaftlichkeit für die Stickstoffproduktion vor Ort. Effizient und wirtschaftlich: Einführung der NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren für die Produktion vor Ort Die Einstiegsmodelle der neuen Stickstoffgeneratoren NITROBERG® PSA sind darauf ausgelegt, eine perfekte Balance aus Benutzerfreundlichkeit, Robustheit und maximaler Wirtschaftlichkeit für die Stickstoffproduktion vor Ort zu bieten. Diese Generatoren sind ideal für Unternehmen, die ihre Abläufe rationalisieren und Kosten senken möchten, indem sie Stickstoff vor Ort produzieren, sodass keine kostspieligen Stickstofflieferungen oder Flaschenmieten erforderlich sind. Da der Schwerpunkt auf Einfachheit und Benutzerfreundlichkeit liegt, sind die Einstiegsmodelle der NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren mit intuitiven Steuerungs- und Überwachungssystemen ausgestattet, die es dem Bediener ermöglichen, den Stickstoffproduktionsprozess effizient zu verwalten. Die robuste Konstruktion gewährleistet zuverlässige Leistung und lange Haltbarkeit und minimiert Ausfallzeiten und Wartungskosten. Darüber hinaus liegt die Wirtschaftlichkeit der NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren in den geringen Betriebskosten und der energieeffizienten Bauweise. Durch den Einsatz der Druckwechseladsorptionstechnologie optimieren diese Generatoren den Stickstoffproduktionsprozess und liefern hochreinen Stickstoff zu einem Bruchteil der Kosten im Vergleich zu herkömmlichen Stickstoffversorgungsmethoden. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Einstiegsmodelle der NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren eine kostengünstige Lösung für Unternehmen bieten, die ihre Abläufe durch die Stickstoffproduktion vor Ort verbessern möchten. Mit ihrer benutzerfreundlichen Oberfläche, ihrer robusten Konstruktion und ihrer maximalen Wirtschaftlichkeit sind diese Generatoren bereit, die Art und Weise, wie Industrien die Stickstoffversorgung angehen, zu revolutionieren und eine nachhaltige und zuverlässige Stickstoffquelle für verschiedene Anwendungen bereitzustellen. Effizienz und Qualität freisetzen: Branchenübergreifende Anwendungen von NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren Produktionsanlagen: Unternehmen in der Fertigungsbranche, beispielsweise in der Automobil-, Elektronik- und Lebensmittelverarbeitung, können von der Verwendung von NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren profitieren, um verschiedene Produktionsprozesse zu unterstützen, die Stickstoff erfordern, wie z. B. Inertisierung, Überlagerung und Spülung. Labore: Forschungslabore und Testeinrichtungen können NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren nutzen, um hochreinen Stickstoff für Analyseinstrumente, Probenkonservierung und Gaschromatographieanwendungen zu erzeugen und so zuverlässige und konsistente Ergebnisse zu gewährleisten. Getränkeindustrie: Brauereien, Weingüter und Hersteller von Erfrischungsgetränken können NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren in ihren Betrieb integrieren, um Stickstoff für Getränkeverpackungen, Schanksysteme und Stickstoffinfusionsprozesse zu produzieren und so die Produktqualität und Haltbarkeit zu verbessern. Öl- und Gassektor: Explorations- und Produktionsunternehmen können NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren zur Bohrlochstimulation, verbesserten Ölgewinnung und Pipeline-Wartungsanwendungen einsetzen, wodurch die Betriebskosten gesenkt und die Umweltbelastung minimiert werden. Pharmazeutische Industrie: Pharmazeutische Hersteller können sich auf NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren verlassen, um Stickstoff für pharmazeutische Verpackungen, die Inertisierung empfindlicher Materialien und die Lagerung in kontrollierter Atmosphäre zu liefern und so die Produktintegrität und die Einhaltung gesetzlicher Standards sicherzustellen.

Netto 108.700,00 € 129.353,00 €*
NITROBERG® 1800 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 1800167.2 Nm3/h (99.99%)  Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h  649.9 606.8 459.6 378.8 295.8 167.2 122.6 85.1 Druckluftfaktor  2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.4 Druckluft Nm3/h 1,598.3 1,395.6 1,195.0 1,098.5 976.1 785.8 637.5 544.6 Druckluft m3/h * 1,714.9 1,497.5 1,282.2 1,178.7 1,047.4 843.2 684.1 584.4 Produktbehälter (l)  5,000 5,000 5,000 5,000 3,000 3,000 3,000 3,000 Druckluftbehälter (l) 8,000 8,000 8,000 8,000 6,000 6,000 6,000 6,000 NITROBERG-SPEZIALANLAGEN kommen dort zum Einsatz, wo höchste Leistung erforderlich ist.⠀ BERG Leittechnik und Netzwerktechnik können unsere Ingenieure jederzeit weltweit auf die Anlagen zugreifen, um Betriebszustände abzufragen. Vergleich NITROBERG® Stickstoff-PSA-Generatoren und andere Methoden zur Stickstofferzeugung: Wenn wir NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren mit alternativen Methoden wie kryogener Destillation, Membrantrennung und Druckwechselabsorption vergleichen wollen. Zu den zu vergleichenden Faktoren gehören Energieverbrauch, Kapitalkosten, Betriebskosten, Zuverlässigkeit und Reinheitsgrad. Beim Vergleich von NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren mit alternativen Stickstofferzeugungsmethoden wie kryogener Destillation, Membrantrennung und Druckwechseladsorption (PSA) müssen mehrere Faktoren berücksichtigt werden: 1. Energieverbrauch: Kryogene Destillation: Erfordert einen hohen Energieverbrauch, da zur Trennung von Stickstoff aus der Luft kryogene Temperaturen erforderlich sind. Membrantrennung: Hat im Vergleich zur kryogenen Destillation normalerweise einen geringeren Energieverbrauch, ist aber möglicherweise nicht so effizient wie PSA. PSA: Bietet einen moderaten Energieverbrauch und ist somit eine kostengünstige Option für die Stickstofferzeugung. 2. Kapitalkosten: Kryogene Destillation: Ist mit hohen Kapitalkosten für die Installation komplexer Geräte und Infrastruktur verbunden. Membrantrennung: Die Kapitalkosten sind im Vergleich zur kryogenen Destillation im Allgemeinen geringer, erfordern jedoch möglicherweise eine häufigere Wartung. PSA: Bietet wettbewerbsfähige Kapitalkosten und ist eine kostengünstige Lösung für die Stickstofferzeugung vor Ort. 3. Betriebskosten: Kryogene Destillation: Aufgrund der energieintensiven Natur des Prozesses ist sie mit hohen Betriebskosten verbunden. Membrantrennung: Im Vergleich zur kryogenen Destillation sind die Betriebskosten im Allgemeinen geringer, die Wartungskosten können jedoch höher sein. PSA: Bietet niedrige Betriebskosten und eine effiziente Stickstoffproduktion und ist damit eine kostengünstige Lösung für die kontinuierliche Stickstoffversorgung. 4. Zuverlässigkeit: Kryogene Destillation: Bekannt für ihre hohe Zuverlässigkeit, erfordert jedoch möglicherweise regelmäßige Wartung und erfahrene Bediener. Membrantrennung: Im Allgemeinen zuverlässig, kann jedoch empfindlich auf Änderungen der Betriebsbedingungen reagieren. PSA: Bietet hohe Zuverlässigkeit, einfache Bedienung und minimalen Wartungsaufwand, was es zu einer zuverlässigen Option für die Stickstofferzeugung macht. 5. Reinheitsgrade: Kryogene Destillation: Kann einen hohen Reinheitsgrad erreichen, erfordert jedoch möglicherweise zusätzliche Reinigungsschritte. Membrantrennung: Erzeugt normalerweise Stickstoff mit mäßiger Reinheit, der für viele Anwendungen geeignet ist. PSA: Bietet anpassbare Reinheitsgrade, die von Standard-Industriequalitäten bis hin zu hochreinem Stickstoff für kritische Anwendungen reichen. Insgesamt zeichnen sich NITROBERG® PSA-Stickstoffgeneratoren als kostengünstige, energieeffiziente und zuverlässige Lösung für die Stickstofferzeugung vor Ort aus, was sie zur bevorzugten Wahl für verschiedene Branchen macht, die eine gleichmäßige Stickstoffversorgung benötigen.

Netto 136.600,00 € 162.554,00 €*
NITROBERG® 1900 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 1900 213.8 Nm3/h (99.99%) Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h 894.6 777.4 575.7 478.6 359.7 213.8 161.6 109.8 Druckluftfaktor 2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.4 Druckluft Nm3/h 2,057.6 1,788.0 1,496.8 1,387.9 1,187.0 1,004.9 840.3 702.7 Druckluft m3/h * 2,207.8 1,918.5 1,606.1 1,489.3 1,273.7 1,078.2 901.7 754.0 Produktbehälter (l)  6,000 6,000 6,000 6,000 4,000 4,000 4,000 4,000 Druckluftbehälter (l) 9,000 9,000 9,000 9,000 9,000 9,000 9,000 9,000 Stickstoffgeneratoren in der Getränkeproduktion Stickstoff wird in verschiedenen Prozessschritten der Getränkeherstellung eingesetzt, um Oxidation bei der Herstellung, Abfüllung und Lagerung von Getränken zu vermeiden. Mit NITROBERG® Stickstoffgeneratoren können Sie Kosten sparen und handeln. NITROBERG® Stickstoffgeneratoren spielen in der Getränkeindustrie eine entscheidende Rolle, insbesondere bei der Verhinderung von Oxidation während der Herstellung, Abfüllung und Lagerung von Getränken. Hier sind einige wichtige Einsatzmöglichkeiten von Stickstoffgeneratoren in der Getränkeindustrie:Bedecken und Spülen: Stickstoffgeneratoren werden verwendet, um während der Produktions-, Abfüll- und Lagerungsprozesse eine Stickstoffgasdecke über dem Getränk zu erzeugen. Dieses Inertgas verdrängt Sauerstoff aus dem Kopfraum von Behältern und Tanks und verhindert so die Oxidation des Getränks. Durch die Aufrechterhaltung einer sauerstofffreien Umgebung trägt Stickstoff dazu bei, den Geschmack, das Aroma und die Qualität des Getränks zu bewahren. Druckbeaufschlagung und Karbonisierung: Bei der Herstellung von kohlensäurehaltigen Getränken wie Bier, Erfrischungsgetränken und Mineralwasser werden Stickstoffgeneratoren verwendet, um die Flüssigkeit unter Druck zu setzen und zu karbonisieren. Stickstoffgas wird im Getränk gelöst, um eine glatte und cremige Textur zu erzeugen, das Mundgefühl zu verbessern und die Kohlensäurestabilität zu verbessern. Dieser Prozess trägt dazu bei, den gewünschten Kohlensäuregehalt im Endprodukt aufrechtzuerhalten. Spülen und Spülen von Leitungen: Stickstoffgeneratoren werden auch zum Spülen und Spülen von Getränkeleitungen, Tanks und Geräten mit Stickstoffgas verwendet. Dies trägt dazu bei, Restsauerstoff und andere Verunreinigungen aus dem System zu entfernen und sicherzustellen, dass das Getränk frei von Oxidation und Verderb bleibt. Die Leitungsspülung mit Stickstoff ist für die Aufrechterhaltung der Produktqualität und die Verlängerung der Haltbarkeitsdauer unerlässlich. Verlängerung der Haltbarkeit: Durch den Einsatz von Stickstoffgeneratoren zur Schaffung einer sauerstofffreien Umgebung können Getränkehersteller die Haltbarkeit ihrer Produkte verlängern. Stickstoff hilft, Oxidation, mikrobielles Wachstum und Geschmacksverschlechterung zu verhindern, sodass Getränke ihre Frische und Qualität über längere Zeiträume behalten. Dies ist besonders wichtig bei empfindlichen Getränken wie Wein, Bier und Fruchtsäften. Stickstoffgeneratoren sind in der Getränkeindustrie unverzichtbare Hilfsmittel zur Verhinderung von Oxidation, zur Erhaltung der Produktqualität, zur Verbesserung der Karbonisierung und zur Verlängerung der Haltbarkeit. Durch die Einbindung von Stickstoffgas in ihre Produktionsprozesse können Getränkehersteller sicherstellen, dass ihre Produkte hohe Ansprüche an Geschmack, Aussehen und Frische erfüllen. Wie kann sich der Einsatz von Stickstoffgeneratoren in der Getränkeindustrie zur Verlängerung der Haltbarkeit positiv auf die Umwelt auswirken? Der Einsatz von Stickstoffgeneratoren NITROBERG® in der Getränkeindustrie zur Verlängerung der Haltbarkeit von Produkten kann positive Auswirkungen auf die Umwelt haben. Hier sind einige Möglichkeiten, wie diese Praxis der Umwelt zugute kommen kann:Reduzierte Lebensmittelabfälle: Durch die Verlängerung der Haltbarkeit von Getränken durch den Einsatz von Stickstoffgeneratoren können Hersteller die Menge der erzeugten Lebensmittelabfälle reduzieren. Getränke, die andernfalls verderben und weggeworfen würden, können länger aufbewahrt werden, was dazu führt, dass weniger Abfall auf der Mülldeponie landet. Dies trägt dazu bei, Ressourcen zu schonen und die Umweltauswirkungen der Lebensmittelproduktion und -entsorgung zu reduzieren. Geringerer Energieverbrauch: Wenn Getränke länger haltbar sind, müssen neue Chargen weniger häufig hergestellt, transportiert und gekühlt werden. Dies kann zu Energieeinsparungen in der gesamten Lieferkette führen, da weniger Ressourcen für die Herstellung und Lagerung von Getränken benötigt werden. Ein geringerer Energieverbrauch führt zu geringeren Treibhausgasemissionen und trägt zur Eindämmung des Klimawandels bei. Nachhaltige Verpackung: Auch die Verlängerung der Haltbarkeit von Getränken kann den Einsatz nachhaltiger Verpackungsmaterialien unterstützen. Bei langlebigeren Produkten entscheiden sich Hersteller möglicherweise für umweltfreundlichere Verpackungslösungen, beispielsweise recycelbare oder kompostierbare Materialien. Dieser Wandel hin zu nachhaltigen Verpackungen trägt zur Abfallreduzierung und zur Förderung einer Kreislaufwirtschaft bei. Ressourcenschonung: Durch die Verhinderung des Verderbs und die Erhaltung der Qualität von Getränken mithilfe von Stickstoffgeneratoren können Hersteller wertvolle Ressourcen wie Wasser, Energie und Rohstoffe einsparen. Eine längere Haltbarkeit bedeutet weniger häufige Produktionszyklen und insgesamt einen geringeren Ressourcenverbrauch. Dieser nachhaltige Ansatz steht im Einklang mit den Bemühungen, natürliche Ressourcen zu schützen und den ökologischen Fußabdruck der Lebensmittel- und Getränkeproduktion zu verringern. Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Einsatz von Stickstoffgeneratoren zur Verbesserung der Haltbarkeit von Lebensmitteln wie Getränken in der Industrie positive Auswirkungen auf die Umwelt haben kann, indem Lebensmittelverschwendung reduziert, der Energieverbrauch gesenkt, nachhaltige Verpackungspraktiken gefördert und Ressourcen geschont werden. Diese Vorteile tragen zu einem nachhaltigeren und umweltfreundlicheren Ansatz bei der Lebensmittelproduktion und -verteilung bei.

Netto 175.900,00 € 209.321,00 €*
NITROBERG® 2000 Stickstoffgenerator
Stickstoffgenerator NITROBERG® 2000 259.8 Nm3/h (99.99%) Kapazität (Nm3/h) Stickstoffgehalt  97% 98% 99% 99,5% 99,9% 99,99% 99,995% 99,999% Kapazität Nm3/h 1,057.7 921.1 689.4 572.8 435.3 259.8 192.6 133.6 Druckluftfaktor 2.3 2.3 2.6 2.9 3.3 4.7 5.2 6.4 Druckluft Nm3/h 2,432.7 2,188.5 1,792.4 1,661.1 1,436.5 1,221.1 1001.5 855.0 Druckluft m3/h * 2,610.3 2,273.2 1,923.3 1,782.4 1,541.4 1,310.2 1,074.6 917.5 Produktbehälter (l)  6,000 6,000 6,000 6,000 4,000 4,000 4,000 4,000 Druckluftbehälter (l) 10,000 10,000 10,000 10,000 10,000 10,000 10,000 10,000     Wie können Stickstoffgeneratoren zum Umweltschutz beitragen? Stickstoffgeneratoren können auf verschiedene Weise zum Umweltschutz beitragen:Reduzierter CO2-Fußabdruck: Stickstoffgeneratoren machen den Transport und die Lagerung von Stickstoffgasflaschen überflüssig, wodurch die mit dem Transport verbundenen Treibhausgasemissionen reduziert werden. Durch die Produktion von Stickstoff vor Ort ist der CO2-Fußabdruck der Stickstofferzeugung im Vergleich zu herkömmlichen Liefermethoden in Flaschen deutlich geringer. Energieeffizienz: Stickstoffgeneratoren nutzen energieeffiziente Technologien wie Membrantrennung oder Druckwechseladsorption (PSA), um Stickstoff zu erzeugen. NITROBERG® Stickstoffgeneratoren verbrauchen im Vergleich zu herkömmlichen Stickstoffproduktionsprozessen weniger Energie, was zu einem geringeren Energieverbrauch und einer geringeren Umweltbelastung führt. Reduzierter Abfall: Durch die Stickstofferzeugung vor Ort sind keine Einweg-Stickstoffgasflaschen erforderlich, die zur Abfallerzeugung und -entsorgung beitragen können. Durch die bedarfsgerechte Produktion von Stickstoff entsteht weniger Verpackungsmüll und weniger Flaschen landen auf der Mülldeponie. Ressourcenschonung: Die Stickstofferzeugung von NITROBERG® vor Ort trägt zur Schonung natürlicher Ressourcen bei, da die Gewinnung und der Transport von Stickstoffgas aus abgelegenen Standorten entfällt. Dies reduziert die Umweltauswirkungen, die mit der Ressourcengewinnung und dem Transport verbunden sind. Verbesserte Luftqualität: Durch den Einsatz eines Stickstoffgenerators anstelle der Verwendung herkömmlicher Stickstoffgasquellen können Sie dazu beitragen, die Luftverschmutzung im Zusammenhang mit Transportemissionen und Industrieprozessen zu reduzieren. Die Stickstofferzeugung vor Ort kann zu saubererer Luft und einer gesünderen Umwelt beitragen. Insgesamt bieten Stickstoffgeneratoren eine nachhaltigere und umweltfreundlichere Alternative zu herkömmlichen Methoden zur Stickstoffgaszufuhr. Durch die Reduzierung des Energieverbrauchs, der Abfallerzeugung und der Treibhausgasemissionen können Stickstoffgeneratoren dazu beitragen, die Umwelt zu schützen und die Nachhaltigkeit in verschiedenen Branchen zu fördern.

Netto 211.400,00 € 251.566,00 €*
 Kapazität
 
Stickstoffgehalt
Qualität Klasse
Rest O2 (PPM)
  97,0%
-
-
98,0%
-
-
99,0%
2,0
10000
99,5%
2,5
5000
99,9%
3,0
1000
99,99%
4,0
100
99,995%
4,5
50
99,999%
5,0
10
NITROBERG® 500 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
17.3
39.8
90
150
14.9
34.3
90
150
12.6
32.8
90
150
9.2
26.7
90
150
5.1
18.4
90
150
2.8
14.3
90
150
2.1
12.0
90
150
1.4
9.7
90
150
NITROBERG® 600 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
25.9
59.6
90
150
22.6
52.0
90
150
18.1
47.1
90
150
13.4
38.9
90
150
7.2
25.9
90
150
3.9
19.9
90
150
2.9
16.5
90
150
2.1
14.5
90
150
NITROBERG® 700 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
37.3
85.8
150
250
33.6
77.3
150
250
27.3
71.0
150
250
20.8
60.3
150
250
11.6
41.8
150
250
6.1
31.3
150
250
4.5
25.7
150
250
3.1
21.4
150
250
NITROBERG® 800 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
49.6
114.1
150
250
44.6
102.6
150
250
36.3
94.4
150
250
27.6
80.0
150
250
15.4
55.4
150
250
8.2
41.8
150
250
5.9
33.6
150
250
4.1
28.3
150
250
NITROBERG® 900 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
59.3
136.4
350
750
53.3
122.6
350
750
46.1
119.9
350
750
37.4
108.5
350
750
23.0
82.8
250
500
11.6
59.2
250
500
8.7
49.6
250
500
5.7
39.3
250
500
NITROBERG® 1000 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
83.2
191.4
750
1000
75.2
173.0
750
1000
63.4
164.8
750
1000
51.5
149.4
750
1000
37.2
122.8
500
1000
23.4
110.0
500
1000
16.6
86.3
500
1000
10.6
67.8
500
1000
NITROBERG® 1100 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
115.8
266.3
750
1000
97.2
223.6
750
1000
79.2
205.9
750
1000
67.3
195.2
750
1000
47.7
157.4
750
1000
27.6
129.7
750
1000
20.8
108.2
750
1000
14.1
90.2
750
1000
NITROBERG® 1200 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
139.9
321.8
750
1000
127.8
293.9
750
1000
107.7
280.0
750
1000
87.5
253.8
750
1000
63.2
208.6
750
1000
39.6
186.1
750
1000
28.2
146.6
750
1000
18.1
115.8
750
1000
NITROBERG® 1300 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
212.9
489.7
1500
2000
186.1
428.0
1500
2000
141.6
368.2
1500
2000
118.9
344.8
1500
2000
89.5
295.4
1000
1500
50.0
235.0
1000
1500
38.1
198.1
1000
1500
26.2
167.7
1000
1500
NITROBERG® 1400 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
304.9
701.3
2000
3000
267.3
614.8
2000
3000
209.9
545.7
2000
3000
181.7
526.9
2000
3000
126.7
418.1
1500
2000
73.4
345.0
1500
2000
55.4
288.1
1500
2000
37.6
240.6
1500
2000
NITROBERG® 1500 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
367.3
844.8
3000
4000
319.8
735.5
3000
4000
239.6
623.0
3000
4000
198.9
576.8
3000
4000
149.5
493.4
2000
3000
88.7
416.9
2000
3000
66.9
347.9
2000
3000
45.8
293.1
2000
3000
NITROBERG® 1600 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
441.2
1014.8
4000
6000
382.9
880.7
4000
6000
287.5
747.5
4000
6000
238.6
691.9
4000
6000
179.6
592.7
3000
4000
106.5
500.6
3000
4000
81.8
421.7
3000
4000
55.1
352.6
3000
4000
NITROBERG® 1700 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
536.8
1234.6
4000
6000
462.4
1063.5
4000
6000
346.5
900.9
4000
6000
288.2
835.8
4000
6000
224.6
741.2
3000
4000
128.4
603.5
3000
4000
94.9
493.5
3000
4000
64.4
412.2
3000
4000
NITROBERG® 1800 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
694.9
1598.3
5000
8000
606.8
1395.6
5000
8000
459.6
1195.0
5000
8000
378.8
1098.5
5000
8000
295.8
976.1
3000
6000
167.2
785.8
3000
6000
122.6
637.5
3000
6000
85.1
544.6
3000
6000
NITROBERG® 1900 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
894.6
2057.6
6000
9000
777.4
1788.0
6000
9000
575.7
1496.8
6000
9000
478.6
1387.9
6000
9000
359.7
1187.0
4000
9000
213.8
1004.9
4000
9000
161.6
840.3
4000
9000
109.8
702.7
4000
9000
NITROBERG® 2000 N2, Nm3/h
Druckluftbedarf, Nm3/h
Produktbehälter (l)
Druckluftbehälter (l)
1057.7
2432.7
6000
10000
921.1
2118.5
6000
10000
689.4
1792.4
6000
10000
572.8
1661.1
6000
10000
435.3
1436.5
4000
10000
259.8
1221.1
4000
10000
192.6
1001.5
4000
10000
133.6
855.0
4000
10000



*Für größere Größen und Sonderwünsche setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Das Preisangebot ist auf Anfrage erhältlich.

-Lebensmittel- und Getränkeanwendungen; Stickstoffgas ist ein beliebtes Gas in der Lebensmittelindustrie. Es wird verwendet, um die Haltbarkeit von Lebensmittelverpackungen auf gesunde Weise zu verlängern und sie vor Mikroorganismen zu schützen oder den flüssigen Rohstoff während der Produktion zu schützen. Da Stickstoffgas außerdem nicht von Mikroorganismen verstoffwechselt und adsorbiert werden kann, schützen sie die Existenz in der Umgebung und die Bildung einer Vakuumumgebung innerhalb der Verpackung wird verhindert. Trockene Nüsse, Chips, Süßwaren, Kaffee, Tee und getrocknete Nahrungsmittel sind unter den Beispielen, die auf diesem Gebiet zu nennen sind.
Lebensmittelgas, Anders als beim Verpacken trockener Nüsse verwenden Lebensmittelgasanwendungen im Generator erzeugtes Stickstoffgas, um es mit CO2 zu mischen und zu den Verpackungen zu leiten. Aufgrund der bakteriostatischen und pilzstatischen Eigenschaften von CO2-Gas wird verhindert, dass sich Mikroorganismen auf Produkten wie Fleisch, Geflügel und Milchprodukten entwickeln, die fortschrittlichen Verfahren unterzogen wurden. Diese Praxis wird zum Verpacken von Produkten wie Gebäck, Hühnerfleisch, das fortgeschrittenen Verfahren unterzogen wurde, Milch und Milchprodukten, Ravioli, Wurstwaren und Salami verwendet.
Blanket – Fruchtsaft und kohlensäurehaltige Getränke, Deckenanwendungen werden hauptsächlich in Verpackungsanlagen für Fruchtsäfte und kohlensäurehaltige Getränke verwendet. Stickstoff wird verwendet, um den Sauerstoff aus der verpackten Flasche zu entfernen, wodurch eine modifizierte Atmosphäre erzeugt wird. Auf diese Weise wird auch die Haltbarkeit des Produkts verlängert.
Produktion, Beim Umfüllen von flüssigen Rohstoffen wie heißem Kakao wird Stickstoffgas zugeführt, um ein Verbrennen oder Verderben durch den Kontakt mit Sauerstoff in der Pipeline zu verhindern. Während die Produktion ohne Rohstoffverluste weiterläuft, wird so der Transfer des Fluids als Antriebskraft unterstützt.

 

-Anwendungen für Pflanzenöle;Atmosphärischer Sauerstoff verursacht eine chemische Reaktion, wenn Fettsäure Triglyceridmoleküle angreift. Sauerstoff und Feuchtigkeit werden dank Stickstoffgasverfahren aus der Umgebung entfernt und die Struktur des Öls bleibt erhalten.

DeckeStickstoffgas erzeugt in den Lagertanks eine inerte Atmosphäre und sorgt dafür, dass Sauerstoff und Feuchtigkeit entfernt werden. Die Produkte bleiben stabil und werden in einer feuchtigkeitsfreien Umgebung gelagert, ohne dass sich der Säuregehalt ändert, und der Geschmack ändert sich nicht. Der Druck des in Deckentanks komprimierten Stickstoffgases wird erhöht, um den Transfer des Öls zu unterstützen.

Linien- und Flaschenreinigung und -trocknungAufgrund der Hygieneanforderungen in Lebensmittelprozessen hält diese ständig angewandte Anwendungsart Apparate und Rohrleitungen frei von jeglicher mikrobiologischer Kontamination und Sauerstoffanreicherung (Rost) und werden zu diesem Zweck mit komprimiertem Stickstoffgas gespült. Vor dem Einfüllen von Öl werden die Flaschen mit trockenem und sauberem Stickstoff gefüllt, um Gase und Stäube aus der Flasche zu entfernen. Auf diese Weise werden Oxidationsreaktionen verhindert. Nachdem die Flaschen gefüllt sind, wird der oben verbleibende Raum mit Stickstoffgas gefüllt.

 

-Öl- und Gasanwendungen und Kraftwerksanwendungen;Diese Anlagen, die im Allgemeinen an Orten weit entfernt von den Städten errichtet werden, benötigen Stickstoffgas, wobei İdeal Makina erhebliche Vorteile bietet, indem es diesen Anlagen die Möglichkeit bietet, ihr eigenes Gas „vor Ort“ zu erzeugen. Auf Tanks mit demineralisiertem Wasser wird mit Stickstoffgas eine Decke erzeugt und ein Ansteigen der Leitfähigkeit des Wassers wird verhindert. Stickstoffgas wird verwendet, um sicherzustellen, dass die Gleitringdichtungen von Turbokompressoren dicht sind. Stickstoffgas wird verwendet, um zu waschen und Korrosion und Rost zu verhindern, wenn die Kessel und Rohrleitungen nicht in Gebrauch sind. Um den Brennwert von Rohstoffen wie Kohle vor der Verbrennung genau zu berechnen und sie von anderen Faktoren wie Feuchtigkeit und Öl zu reinigen, wird Stickstoffgas verwendet.

 

- Anwendungen in der Laserschneidindustrie; Stickstoffgas, das in der Laserschneidindustrie verwendet wird, um eine hochwertige Schnittfläche zu erhalten, wird verwendet, um Oxidation aufgrund seiner Inertgaseigenschaft zu entfernen und Grate unter der Maschine durch Druck zu entfernen.
CO2-Lasermaschinen, Bei CO2-Lasermaschinen basiert die Erzeugung des Laserstrahls auf einem CO2-gewichteten Gasgemisch. Während Stickstoffgas zum Reinigen der Partikel, anderer Gase und Wasserdampf im Strahlengang innerhalb der Bank verwendet wird, fungiert es auch als Kühler. Darüber hinaus können dank des unter Druck stehenden Stickstoffgases Oxidation und ähnliche Reaktionen während des Schneidens verhindert werden und es wird keine Schlackenbildung auf der Schnittfläche beobachtet. CO2-Bänke können dank Stickstoff dickere und härtere Metalle schneiden als andere Typen.
Faserlasermaschinen, Faserlaserschneidemaschinen haben sich in den letzten Jahren weit verbreitet. Diese Maschinen, die schneller als CO2-Maschinen sind, verarbeiten relativ dünnere Metalle. Da die Laserstrahlen über Faserkabel geführt werden, entfällt die Strahlengangreinigung. Unter Druck stehendes Stickstoffgas wird direkt in den Schnittbereich geleitet, was zu einer Steigerung der Schnittqualität führt. Ein weiterer Vorteil von Stickstoffgas ist, dass es dank seiner Schubkraft im Vergleich zu anderen Gasen schneller schneidet.
Beim Schneiden mit Stickstoffgas in Edelstahl tritt keine Oxidation auf der Schnittfläche auf. Stickstoffgas muss jedoch von hoher Reinheit sein. Das mit NITROBERG® Generatoren erzeugte hochreine Stickstoffgas garantiert glänzende und gratfreie Schnittflächen.
Da Aluminiumblech weicher als andere Bleche ist, verursacht der beim Schneiden in der Umgebung vorhandene Sauerstoff eine Vergilbung der Schnittfläche. Darüber hinaus wird die Schnittfläche durch die Verwendung von Stickstoffgas während des Schneidens gekühlt und Grate auf der Oberfläche werden verhindert.

 

- Anwendungen in der Elektronik- und Kommunikationsindustrie; Stickstoffgas wird in der Elektronik- und Kommunikationsindustrie verwendet, um Oxidation zu verhindern, indem eine sauerstofffreie Umgebung während der Montage von Leiterplatten, Verpackungen und Lötverfahren sichergestellt wird, und es stellt sicher, dass Produkte von höchster Qualität erhalten werden. Stickstoffgas sorgt dafür, dass mehrere Fehler beseitigt werden.
Bleifreies LötenStickstoffgas wird verwendet, um eine Reihe von Fehlern zu beseitigen. Es ist möglich, die Oxidationsschicht auf Metalloberflächen zu verhindern. Der Widerstand der Verbindungsstellen der Lote wird erhöht. Auf den Oberflächen, auf denen die Verfahren stattfinden, wird weniger Klinker abgelagert. Einer der wichtigsten Fehler, der das Head-in-Pillow-Problem verursacht, kann verhindert werden. Und zusammen mit all diesen Vorteilen werden die Verarbeitungskosten für die Produktion reduziert.
Löten nach dem Umschmelzen, Stickstoffgas wird in Umschmelzöfen verwendet, um eine Reihe von Fehlern zu reduzieren. Es ist möglich, die Oxidationsschicht auf Metalloberflächen zu verhindern. Der Widerstand der Verbindungsstellen gegenüber den Loten wird erhöht. Auf den Oberflächen, auf denen Verfahren stattfinden, sammelt sich weniger Klinker an. Einer der wichtigsten Fehler, nämlich das Head-in-Pillow-Problem, kann durch diese Methode verhindert werden.  
Schutzatmosphäre während der Montage, Das während der Montage verwendete Stickstoffgas ermöglicht niedrigere Verfahrenstemperaturen. Darüber hinaus stellt es sicher, dass die Verfahren einfach durchgeführt werden können, und ermöglicht die Schaffung eines breiteren Prozessfensters.
Effektive Produktion mit NITROBERG®, BERG reduziert die Rate fehlerhafter Produktionen in Lötöfen dank der Systeme, die es mit deutschen BERG GaseTech-Stickstoffgeneratoren einrichtet. Einer der Hauptfehler in diesem Sinne wird Kopf-in-Kissen-Fehler genannt. Hochreines Stickstoffgas verhindert diese Fehler und die Produktion wird effektiver. Generell ist es möglich, bei der Produktion Zeit, Temperatur und Kosten einzusparen.

 

- Pharmazeutische Anwendungen
- Hochdruck-Stickstoffgas wird verwendet, um sicherzustellen, dass die chemischen Produkte sicher von einem Tank zum anderen transportiert werden.
- Die während der Produktion und für analytische Assays verwendete Ausrüstung kann durch Spülen mit Stickstoffgas gereinigt werden, um Sauerstoff und Wasserdampf innerhalb der Prozessleitungen zu entfernen.
- Decke mit Stickstoff verhindert Verunreinigungen aus der Luft wie Feuchtigkeit und Bakterien, schafft eine inerte Atmosphäre, schützt die Produkte und verhindert Klumpenbildung.
- Stickstoffgas wird zur Herstellung von API (Active Pharmaceutical Ingredient) und zur Herstellung von Arzneimittelendprodukten verwendet. Es wird verwendet, um beim Sterilverpacken und bei Filterkontrolltests die entsprechende Atmosphäre zu schaffen.

 

- Anwendungen in der chemischen Industrie; Stickstoffgas wird am häufigsten in der chemischen Industrie während der Inertisierungs-, Kehr- und Abdeckverfahren von brennbaren und explosiven Chemikalien verwendet, indem deren Kontakt mit Luft oder Sauerstoff verhindert wird.
DeckeBei der Tankbegasung wird häufig Stickstoff verwendet, um das Risiko des Verbrennens leicht entzündlicher Materialien zu verringern, die Oxidation der gelagerten Materialien zu verhindern und Produktverluste durch Verdampfung zu eliminieren. Darüber hinaus wird es auch verwendet, um die Chemikalien vor anderen Faktoren aus der Luft wie Feuchtigkeit und Partikeln zu schützen und zu verhindern, dass sich die schädlichen Dämpfe in die Atmosphäre ausbreiten, die wir atmen.
Transfer, Hochdruck-Stickstoffgas wird verwendet, um chemische Produkte sicher von einem Tank in einen anderen Tank zu transferieren.
Kehren, Stickstoff wird verwendet, um Luftrückstände von Sauerstoff und Feuchtigkeit, die sich in Verfahrensbereichen wie Tanks, Silos und Rohrleitungen befinden, auf sichere Weise zu entfernen. Das Kehrverfahren schützt Verfahrensbereiche vor Kontamination und chemischen Reaktionen.
Produktion, Vorgänge wie Trocknungs- und Mischprozesse, die Oxidationsreaktionen in chemischen Produktionsbereichen hervorrufen, können mit einer Atmosphäre aus Stickstoff in den Griff bekommen werden.

   

 -Anwendung von Stickstoff in Reifen und Luftfahrt; Bei der Verwendung von Stickstoff in Reifen werden Fahrzeugreifen anstelle von normaler Luft mit hochreinem Stickstoff befüllt, der ein Gasgemisch aus Stickstoff, Sauerstoff und Spurenelementen enthält. Dieser Prozess wird durch Stickstoffgeneratoren vor Ort erleichtert, wenn Reifen mit Stickstoff gefüllt sind.