PSA Stickstoffgeneratoren

PSA Stickstoffgeneratoren

NITROBERG®  UNSERE PSA N2-Generatoren können eine Reinheit von %97 bis %99.9999 mit einer Kapazität von 0,9 - 272 Nm3/h erzeugen.
BERG KOMPRESSOREN GmbH mit INMATEC COMPETENCE SPECIAL INSTALLATION CONSTRUCTION.
Unsere Installationskonstruktion erfüllt die höchsten technischen Anforderungen für den harten Einsatz von ONSHORE und OFFSHORE in der Öl- und Gasindustrie. Darüber hinaus bereitet Inmatec spezielle Einrichtungen für den maritimen Einsatz auf Schiffen oder für die Pharma- und Lebensmittelindustrie vor. In allen Anwendungsbereichen, sei es auf einer Bohrplattform oder in einem pharmazeutischen Produkt, ist höchste Präzision und Qualität erforderlich. 

NITROBERG® SPEZIELLE EINRICHTUNGEN WERDEN VERWENDET, WENN DIE HÖCHSTE LEISTUNG ERFORDERLICH IST. ⠀
Dank der INMATEC-Steuerungstechnologie und der Netzwerktechnologie können unsere Ingenieure jederzeit weltweit auf die Einrichtungen zugreifen, um den Betriebsstatus abzufragen, mögliche Fehlerursachen zu ermitteln und erforderlichenfalls Maßnahmen zur Fehlerbehebung einzuleiten.  Der Industriestandard 4.0 ist eine echte Innovation für Ihre Sicherheit. 
Dank einer konsequent umgesetzten "Plug and Play" -Philosophie kann jedes System sofort eingesetzt werden!
Zeige 1 bis 16 (von insgesamt 16 Artikeln)
 Kapazität
 
Stickstoffgehalt
Qualität
Rest O2 (PPM)
  95,0%
-
-
97,0%
-
-
98,0%
-
-
99,0%
2,0
10000
99,5%
2,5
5000
99,9%
3,0
1000
99,99%
4,0
100
99,995%
4,5
50
99,999%
5,0
10
Nitroberg 1150 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
5.7
10.8
150
150
4.7
9.9
150
150
4.1
9.4
150
150
3.2
8.0
150
150
2.6
7.5
150
150
1.6
6.2
150
90
0.9
5.0
150
90
0.7
4.6
150
90
0.4
3.2
150
90
Nitroberg 1250 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
10.8
20.5
150
150
8.7
18.3
150
150
7.9
18.2
150
150
5.8
14.5
150
150
5.1
14.8
150
150
3.2
12.5
150
90
1.3
7.2
150
90
1.1
7.5
150
90
0.9
6.8
150
90
Nitroberg 1280 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
16.5
31.4
150
150
13.4
28.1
150
150
12.0
27.6
150
150
9.0
22.5
150
150
7.7
22.3
150
150
4.8
18.7
150
90
2.4
13.2
150
90
1.8
12.6
150
90
1.3
10.4
150
90
Nitroberg 1350 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
20.8
39.5
270
270
17.1
35.9
270
270
15.8
36.3
270
270
12.6
31.5
270
150
9.5
27.6
270
150
6.3
24.6
270
90
3.2
17.6
270
90
2.5
17.5
270
90
1.8
14.4
270
90
Nitroberg 1450 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
31.2
59.3
270
270
25.6
53.8
270
270
23.7
54.5
270
270
18.9
47.3
270
270
14.2
41.2
270
270
9.5
37.1
270
150
4.8
26.4
270
150
3.6
25.2
270
150
2.4
19.2
270
150
Nitroberg 1550 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
49.2
93.5
500
500
40.1
84.2
500
500
35.6
81.9
500
500
28.4
71.0
500
270
22.1
64.1
500
270
12.6
49.1
500
150
6.3
34.7
500
150
4.8
33.3
500
150
3.2
25.6
500
150
Nitroberg 1650 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
84.0
159.6
1000
1000
59.9
125.8
1000
1000
53.8
123.7
1000
1000
46.6
116.5
1000
500
37.8
109.6
1000
500
23.2
90.5
1000
270
11.7
64.4
1000
270
8.8
61.3
1000
270
5.8
46.4
1000
270
Nitroberg 9000 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
122.1
225.8
1500
1000
109.9
225.3
1500
1000
93.6
205.9
1500
1000
71.7
185.7
1500
1000
58.4
165.8
1500
1000
37.6
123.3
1000
1000
23.6
108.8
1000
1000
16.8
85.8
1000
1000
10.7
70.5
1000
1000
Nitroberg 9100 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
145.6
269.3
1500
1500
127.6
261.5
1500
1500
108.1
237.8
1500
1500
87.5
226.6
1500
1500
73.0
207.3
1500
1500
48.2
158.1
1000
1000
27.9
128.6
1000
1000
21.0
107.3
1000
1000
14.2
93.5
1000
1000
Nitroberg 9200 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
219.4
405.8
1500
1000
191.7
392.9
1500
1000
161.1
354.4
1500
1000
129.8
336.1
1500
1000
109.5
310.9
1500
1000
71.9
235.8
1000
1000
41.8
192.7
1000
1000
31.5
160.9
1000
1000
21.3
140.3
1000
1000
Nitroberg 9300 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
270.8
500.9
2000
2000
236.8
485.4
2000
2000
206.8
454.9
2000
2000
161.4
418.0
2000
2000
135.1
383.6
2000
2000
91.3
299.4
2000
1000
50.5
232.8
2000
1000
38.5
196.7
2000
1000
26.5
174.6
2000
1000
Nitroberg 9400 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
387.7
717.25
4000
2500
339.5
695.9
4000
2500
296.8
652.9
4000
2500
232.3
601.6
2500
2500
193.5
549.5
2000
2500
128.0
419.8
1500
2000
74.1
341.6
1500
2000
56.0
286.1
1000
2000
38.0
250.4
1000
2000
Nitroberg 9500 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
459.6
850.2
6000
5000
402.6
825.3
6000
5000
352.3
775.0
6000
4000
276.2
715.3
4000
4000
230.0
653.2
4000
3000
151.5
496.9
4000
3000
88.0
405.6
3000
2000
66.5
339.8
3000
2000
45.0
296.5
3000
2000
Nitroberg 9600 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
655.2
1212.1
10000
10000
528.1
1082.6
10000
10000
503.5
1107.7
10000
8000
393.5
1019.1
8000
8000
328.5
932.9
6000
7000
216.8
711.1
6000
5000
125.7
579.4
6000
3000
94.8
484.4
5000
3000
64.0
421.7
5000
3000
Nitroberg 9700 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
950.0
1757.5
14000
12000
831.6
1704.7
12000
10000
727.6
1600.7
10000
10000
569.0
1473.7
10000
10000
474.6
1347.8
8000
7000
312.9
1026.3
8000
5000
181.0
834.4
8000
3000
137.0
700.0
6000
3000
93.0
612.8
6000
3000
Nitroberg 9800 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
1187.3
2196.5
16000
16000
1039.5
2130.9
16000
16000
910.0
2002.0
14000
14000
711.2
1842.0
14000
12000
608.3
1727.5
12000
10000
391.6
1284.4
10000
7000
226.7
1045.0
8000
5000
171.3
875.3
6000
3000
116.0
764.4
6000
3000
Nitroberg 9900 N2, Nm3/h
Comp.Luft, Nm3/h
Comp.Luftschiff
Stickstoffgefäß
1424.8
2635.8
20000
20000
1247.4
2557.1
20000
16000
1091.5
2401.3
20000
16000
853.5
2210.5
16000
14000
730.1
2073.4
16000
12000
470.2
1542.2
12000
10000
272.5
1256.2
10000
7000
206.2
1053.6
8000
5000
140.0
922.6
8000
4000
*Für größere Größen und Sonderwünsche setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung. Das Preisangebot ist auf Anfrage erhältlich.

-Lebensmittel- und Getränkeanwendungen; Stickstoffgas ist ein beliebtes Gas in der Lebensmittelindustrie. Es wird verwendet, um die Haltbarkeit von Lebensmittelverpackungen auf gesunde Weise zu verlängern und sie vor Mikroorganismen zu schützen oder den flüssigen Rohstoff während der Produktion zu schützen. Da Stickstoffgas außerdem nicht von Mikroorganismen verstoffwechselt und adsorbiert werden kann, schützen sie die Existenz in der Umgebung und die Bildung einer Vakuumumgebung innerhalb der Verpackung wird verhindert. Trockene Nüsse, Chips, Süßwaren, Kaffee, Tee und getrocknete Nahrungsmittel sind unter den Beispielen, die auf diesem Gebiet zu nennen sind.
Lebensmittelgas, Anders als beim Verpacken trockener Nüsse verwenden Lebensmittelgasanwendungen im Generator erzeugtes Stickstoffgas, um es mit CO2 zu mischen und zu den Verpackungen zu leiten. Aufgrund der bakteriostatischen und pilzstatischen Eigenschaften von CO2-Gas wird verhindert, dass sich Mikroorganismen auf Produkten wie Fleisch, Geflügel und Milchprodukten entwickeln, die fortschrittlichen Verfahren unterzogen wurden. Diese Praxis wird zum Verpacken von Produkten wie Gebäck, Hühnerfleisch, das fortgeschrittenen Verfahren unterzogen wurde, Milch und Milchprodukten, Ravioli, Wurstwaren und Salami verwendet.
Blanket – Fruchtsaft und kohlensäurehaltige Getränke, Deckenanwendungen werden hauptsächlich in Verpackungsanlagen für Fruchtsäfte und kohlensäurehaltige Getränke verwendet. Stickstoff wird verwendet, um den Sauerstoff aus der verpackten Flasche zu entfernen, wodurch eine modifizierte Atmosphäre erzeugt wird. Auf diese Weise wird auch die Haltbarkeit des Produkts verlängert.
Produktion, Beim Umfüllen von flüssigen Rohstoffen wie heißem Kakao wird Stickstoffgas zugeführt, um ein Verbrennen oder Verderben durch den Kontakt mit Sauerstoff in der Pipeline zu verhindern. Während die Produktion ohne Rohstoffverluste weiterläuft, wird so der Transfer des Fluids als Antriebskraft unterstützt.

 

-Anwendungen für Pflanzenöle;Atmosphärischer Sauerstoff verursacht eine chemische Reaktion, wenn Fettsäure Triglyceridmoleküle angreift. Sauerstoff und Feuchtigkeit werden dank Stickstoffgasverfahren aus der Umgebung entfernt und die Struktur des Öls bleibt erhalten.

DeckeStickstoffgas erzeugt in den Lagertanks eine inerte Atmosphäre und sorgt dafür, dass Sauerstoff und Feuchtigkeit entfernt werden. Die Produkte bleiben stabil und werden in einer feuchtigkeitsfreien Umgebung gelagert, ohne dass sich der Säuregehalt ändert, und der Geschmack ändert sich nicht. Der Druck des in Deckentanks komprimierten Stickstoffgases wird erhöht, um den Transfer des Öls zu unterstützen.

Linien- und Flaschenreinigung und -trocknungAufgrund der Hygieneanforderungen in Lebensmittelprozessen hält diese ständig angewandte Anwendungsart Apparate und Rohrleitungen frei von jeglicher mikrobiologischer Kontamination und Sauerstoffanreicherung (Rost) und werden zu diesem Zweck mit komprimiertem Stickstoffgas gespült. Vor dem Einfüllen von Öl werden die Flaschen mit trockenem und sauberem Stickstoff gefüllt, um Gase und Stäube aus der Flasche zu entfernen. Auf diese Weise werden Oxidationsreaktionen verhindert. Nachdem die Flaschen gefüllt sind, wird der oben verbleibende Raum mit Stickstoffgas gefüllt.

 

-Öl- und Gasanwendungen und Kraftwerksanwendungen;Diese Anlagen, die im Allgemeinen an Orten weit entfernt von den Städten errichtet werden, benötigen Stickstoffgas, wobei İdeal Makina erhebliche Vorteile bietet, indem es diesen Anlagen die Möglichkeit bietet, ihr eigenes Gas „vor Ort“ zu erzeugen. Auf Tanks mit demineralisiertem Wasser wird mit Stickstoffgas eine Decke erzeugt und ein Ansteigen der Leitfähigkeit des Wassers wird verhindert. Stickstoffgas wird verwendet, um sicherzustellen, dass die Gleitringdichtungen von Turbokompressoren dicht sind. Stickstoffgas wird verwendet, um zu waschen und Korrosion und Rost zu verhindern, wenn die Kessel und Rohrleitungen nicht in Gebrauch sind. Um den Brennwert von Rohstoffen wie Kohle vor der Verbrennung genau zu berechnen und sie von anderen Faktoren wie Feuchtigkeit und Öl zu reinigen, wird Stickstoffgas verwendet.

 

- Anwendungen in der Laserschneidindustrie; Stickstoffgas, das in der Laserschneidindustrie verwendet wird, um eine hochwertige Schnittfläche zu erhalten, wird verwendet, um Oxidation aufgrund seiner Inertgaseigenschaft zu entfernen und Grate unter der Maschine durch Druck zu entfernen.
CO2-Lasermaschinen, Bei CO2-Lasermaschinen basiert die Erzeugung des Laserstrahls auf einem CO2-gewichteten Gasgemisch. Während Stickstoffgas zum Reinigen der Partikel, anderer Gase und Wasserdampf im Strahlengang innerhalb der Bank verwendet wird, fungiert es auch als Kühler. Darüber hinaus können dank des unter Druck stehenden Stickstoffgases Oxidation und ähnliche Reaktionen während des Schneidens verhindert werden und es wird keine Schlackenbildung auf der Schnittfläche beobachtet. CO2-Bänke können dank Stickstoff dickere und härtere Metalle schneiden als andere Typen.
Faserlasermaschinen, Faserlaserschneidemaschinen haben sich in den letzten Jahren weit verbreitet. Diese Maschinen, die schneller als CO2-Maschinen sind, verarbeiten relativ dünnere Metalle. Da die Laserstrahlen über Faserkabel geführt werden, entfällt die Strahlengangreinigung. Unter Druck stehendes Stickstoffgas wird direkt in den Schnittbereich geleitet, was zu einer Steigerung der Schnittqualität führt. Ein weiterer Vorteil von Stickstoffgas ist, dass es dank seiner Schubkraft im Vergleich zu anderen Gasen schneller schneidet.
Beim Schneiden mit Stickstoffgas in Edelstahl tritt keine Oxidation auf der Schnittfläche auf. Stickstoffgas muss jedoch von hoher Reinheit sein. Das mit NITROBERG® Generatoren erzeugte hochreine Stickstoffgas garantiert glänzende und gratfreie Schnittflächen.
Da Aluminiumblech weicher als andere Bleche ist, verursacht der beim Schneiden in der Umgebung vorhandene Sauerstoff eine Vergilbung der Schnittfläche. Darüber hinaus wird die Schnittfläche durch die Verwendung von Stickstoffgas während des Schneidens gekühlt und Grate auf der Oberfläche werden verhindert.

 

- Anwendungen in der Elektronik- und Kommunikationsindustrie; Stickstoffgas wird in der Elektronik- und Kommunikationsindustrie verwendet, um Oxidation zu verhindern, indem eine sauerstofffreie Umgebung während der Montage von Leiterplatten, Verpackungen und Lötverfahren sichergestellt wird, und es stellt sicher, dass Produkte von höchster Qualität erhalten werden. Stickstoffgas sorgt dafür, dass mehrere Fehler beseitigt werden.
Bleifreies LötenStickstoffgas wird verwendet, um eine Reihe von Fehlern zu beseitigen. Es ist möglich, die Oxidationsschicht auf Metalloberflächen zu verhindern. Der Widerstand der Verbindungsstellen der Lote wird erhöht. Auf den Oberflächen, auf denen die Verfahren stattfinden, wird weniger Klinker abgelagert. Einer der wichtigsten Fehler, der das Head-in-Pillow-Problem verursacht, kann verhindert werden. Und zusammen mit all diesen Vorteilen werden die Verarbeitungskosten für die Produktion reduziert.
Löten nach dem Umschmelzen, Stickstoffgas wird in Umschmelzöfen verwendet, um eine Reihe von Fehlern zu reduzieren. Es ist möglich, die Oxidationsschicht auf Metalloberflächen zu verhindern. Der Widerstand der Verbindungsstellen gegenüber den Loten wird erhöht. Auf den Oberflächen, auf denen Verfahren stattfinden, sammelt sich weniger Klinker an. Einer der wichtigsten Fehler, nämlich das Head-in-Pillow-Problem, kann durch diese Methode verhindert werden.  
Schutzatmosphäre während der Montage, Das während der Montage verwendete Stickstoffgas ermöglicht niedrigere Verfahrenstemperaturen. Darüber hinaus stellt es sicher, dass die Verfahren einfach durchgeführt werden können, und ermöglicht die Schaffung eines breiteren Prozessfensters.
Effektive Produktion mit NITROBERG®, BERG reduziert die Rate fehlerhafter Produktionen in Lötöfen dank der Systeme, die es mit deutschen INMATEC-Stickstoffgeneratoren einrichtet. Einer der Hauptfehler in diesem Sinne wird Kopf-in-Kissen-Fehler genannt. Hochreines Stickstoffgas verhindert diese Fehler und die Produktion wird effektiver. Generell ist es möglich, bei der Produktion Zeit, Temperatur und Kosten einzusparen.

 

- Pharmazeutische Anwendungen
- Hochdruck-Stickstoffgas wird verwendet, um sicherzustellen, dass die chemischen Produkte sicher von einem Tank zum anderen transportiert werden.
- Die während der Produktion und für analytische Assays verwendete Ausrüstung kann durch Spülen mit Stickstoffgas gereinigt werden, um Sauerstoff und Wasserdampf innerhalb der Prozessleitungen zu entfernen.
- Decke mit Stickstoff verhindert Verunreinigungen aus der Luft wie Feuchtigkeit und Bakterien, schafft eine inerte Atmosphäre, schützt die Produkte und verhindert Klumpenbildung.
- Stickstoffgas wird zur Herstellung von API (Active Pharmaceutical Ingredient) und zur Herstellung von Arzneimittelendprodukten verwendet. Es wird verwendet, um beim Sterilverpacken und bei Filterkontrolltests die entsprechende Atmosphäre zu schaffen.

 

- Anwendungen in der chemischen Industrie; Stickstoffgas wird am häufigsten in der chemischen Industrie während der Inertisierungs-, Kehr- und Abdeckverfahren von brennbaren und explosiven Chemikalien verwendet, indem deren Kontakt mit Luft oder Sauerstoff verhindert wird.
DeckeBei der Tankbegasung wird häufig Stickstoff verwendet, um das Risiko des Verbrennens leicht entzündlicher Materialien zu verringern, die Oxidation der gelagerten Materialien zu verhindern und Produktverluste durch Verdampfung zu eliminieren. Darüber hinaus wird es auch verwendet, um die Chemikalien vor anderen Faktoren aus der Luft wie Feuchtigkeit und Partikeln zu schützen und zu verhindern, dass sich die schädlichen Dämpfe in die Atmosphäre ausbreiten, die wir atmen.
Transfer, Hochdruck-Stickstoffgas wird verwendet, um chemische Produkte sicher von einem Tank in einen anderen Tank zu transferieren.
Kehren, Stickstoff wird verwendet, um Luftrückstände von Sauerstoff und Feuchtigkeit, die sich in Verfahrensbereichen wie Tanks, Silos und Rohrleitungen befinden, auf sichere Weise zu entfernen. Das Kehrverfahren schützt Verfahrensbereiche vor Kontamination und chemischen Reaktionen.
Produktion, Vorgänge wie Trocknungs- und Mischprozesse, die Oxidationsreaktionen in chemischen Produktionsbereichen hervorrufen, können mit einer Atmosphäre aus Stickstoff in den Griff bekommen werden.